Die angebliche Pandemie der Ungeimpften

Im Deutschlandfunk durfte Herr Spahn behaupten:
„Wir erleben eine Pandemie der Ungeimpften“

AHA. War ja klar. Deshalb darf jetzt der Impfstatus abgefragt werden. Stellt euch vor, das Gesetz wäre vor 2 Jahren geändert worden, dass der Arbeitgeber fragen dürfte: „Sind Sie schwanger?“

Na, gut… Wir haben angeblich die schwerste Pandemie aller Zeiten – inklusive einer deutschlandweiten epidemiologischen Notlage von nationaler Tragweite.
Ich spare mir dazu einen neuen Beitrag und verweise einfach mal auf meinen Beitrag aus dem Juni 2021:
https://renegraeber.de/blog/notlage-in-deutschland-nur-wo/

Jetzt zur angeblichen Pandemie der Ungeimpften

Zunächst die Definition des RKI:

Also: Ein infizierter Geimpfter (Impfdurchbruch) ist demnach definiert durch einen Positivtest MIT Symptomen. Bei Ungespritzen reicht der Positivtest ALLEIN.

ALLES KLAR?

Noch nicht ganz! Denn: wer vor Ablauf von 13 Tagen nach der 2. Impfung verstirbt, geht als „Ungespritzter“ in die Statistik ein.

Noch Fragen?

Wenn man sich die erschreckenden Zahlen aus Israel anschaut, dann weiß man genau, warum man die Gespritzten möglichst raus haben will. Im Beitrag: Israels Corona-Statistik schön gerechnet, bin ich bereits darauf eingegangen, wo die Probleme in Israel liegen – vor allem in den dort weiter verlinkten Beiträgen.

Israel hatte zum Beispiel am 1.9. eine 7-Tage-Inzidenz von 1.059 Das ist höher, als die höchste Inzidenz im vergangenen Winter! Und im vergangenen Winter gab es noch kaum Gespritzte in Israel. Und Israel hatte 24.520 Impfdurchbrüche bei „Voll-Gespritzten“ innerhalb von 7 Tagen.

Und was derzeit in den Schulen mit den Kindern abläuft ist ohne Beispiel!

Aber das bekommen ja nur die Eltern und Lehrer mit, die es überhaupt noch merken!

Ich verweise an dieser Stelle noch auf den Beitrag:
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/514278/Brandbrief-fordert-Ende-ueberzogener-Corona-Massnahmen-gegen-Kinder-und-Jugendliche
Ich zitiere: „Kinder- und Jugendmediziner und andere Experten haben in einem offenen Brief das Ende von anlasslosen Corona-Tests in Schulen und eine „Vermeidung überzogener und unverhältnismäßiger Quarantäneregeln“ gefordert. „Nach monatelangen Schul- und Kita-Schließungen, die mit Abstand zu den längsten in Europa zählen, schuldet die Politik unseren Kindern und Jugendlichen jetzt vor allem eines: Normalität“, heißt es in dem Schreiben.“

Mehr zu dieser Initiative hier:
https://www.initiativefamilien.de

 

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

6 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Die zweite These zur Anwendung bei Verstorbenen innerhalb der Wartezeit habe ich leider nicht finden können, die erste kann jeder zumindest aktuell auf der RKI Webseite hier finden: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/FAQ_Liste_Wirksamkeit.html / Archivlink: https://web.archive.org/web/20210904131028/https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/FAQ_Liste_Wirksamkeit.html

    Und auf https://freie-impfentscheidung.de/der-grosse-pandemie-der-ungeimpften-bluff/#_ednref13 (keine Kommentare mögl.) wird die Frage gestellt, ob bei Krankenhausaufenthalt der Covid-19-Impfstatus erfasst wird: Ja, der wird Stand diese Woche abgefragt, auch in der Notaufnahme mit völlig anderen Symptomen. Nein, mein Impfpass bzgl. anderer, relevanterer Impfungen wurde hingegen nicht angeschaut/abgefragt. Für stationäre Aufnahme und Konsequenzen / Testung kann ich nichts sagen, einem Test wurde ich nicht unterzogen.

  2. Avatar
    Nicolina Trunte

    5. September 2021 um 17:14

    Ich finde es bemerkenswert, dass sogar in spritzafinen Medien (Spiegel, Zeit) täglich Karten auftauchen zu Neuinfektionen, die deutlich überwiegend in den westdeutschen Ländern vorkommen, während die ostdeutschen weit geringere Zuwächse aufweisen. Kürzlich gab es unabhängig davon eine zweite Karte zum Impffortschritt, die fast deckungsgleich zeigt, dass die geringste Impfbereitschaft parallel läuft zur geringsten Infektionsrate. Gibt das nicht zu denken? Passt doch zu Ihren Beobachtungen, und das in Medien, die sonst andere Positionen vertreten. Man will uns wohl für total dumm verkaufen.

  3. Avatar

    Danke für diesen interessanten Artikel über Novavax.
    In meinem Umkreis lassen sich die meisten Menschen nicht impfen, um sich vor Covid zu schützen – zumindest die Jungen nicht. Nein, sie wollen nur ihre „Freiheit“ wieder haben. Ins Restaurant gehen zu können, ohne sich vorher testen lassen und das auch noch bezahlen zu müssen. Obwohl man es gar nicht will, weil man sich gesund fühlt. Zum Schluß ist das dann noch teurer als das Essen selbst. Wie kann man diesem Wahnsinn und Zwang entkommen?
    Das überlege ich mir auch dauernd. Habe viel gearbeitet und wenig Urlaub genossen und gedacht, reisen kann ich, wenn ich in Rente bin. Das bin ich jetzt – und nun??? Alles nicht planbar, unvorhersehbar und kompliziert. Ich bin innerlich wütend!
    Liebe Grüße an Alle, denen es geht wie mir….

  4. Avatar

    Danke für die Aufklärungsarbeit. Es ist eine riesige Sauerei, was hier geschieht und die allermeisten nicken alles brav ab…

  5. Avatar

    Ich bin nur auf die nächste Grippewelle gespannt.Die Krankmeldungen sind jetzt schon höher,als sonst in dieser Zeit üblich.Ich mache mir auch Sorgen um die Kinder.Ihr Immunsystem wurde nicht mehr trainiert.Die ganze Testerei ist auch nicht hilfreich.

  6. Avatar

    Erstmal vielen Dank für Ihre aufschlussreichen Beiträge. Der Wahnsinn wird wohl noch Jahre gehen, schließlich will die Pharmaindustrie noch ein paar Mill. Gewinne machen, ist denen doch egal, wenn auch ein paar Tausend an dem Zeug krepieren.
    Wie heißt es so schön, Collateral Schaden. Letztendlich muss Jeder für sich selbst entscheiden. Uns ist es egal ob wir in die Gaststätte , Kino, Fußball oder so was dürfen. Ich koche sowieso besser als in den meisten Gaststätten und dann wissen wir wenigstens was drin ist. Die anderen Sachen sind immer zu voll, zu laut und man muss so manchen Geruch vom Nachbarn ertragen, den man nicht will. So lange es keine wirklich gute Impfung gibt, die man sich auch antun will, kommt bei uns keine Nadel in den Arm. Irgendwann wird auch diese Hysterie vorbei sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen Sie mir auf facebook

Ich freue mich, Sie auf facebook begrüßen zu dürfen!


This will close in 30 seconds