Goldman-Sachs-Studie für das Pharma-Kartell: Gesunde sind schlecht für´s Geschäft?

Mittwoch, 18. April 2018 16:15

Es ist in aller Munde: Eine Studie, die angeblich von der Investmentbank Goldman Sachs durchgeführt und für die Pharmaindustrie bereitgestellt wurde.

Naturgemäß sind die Nachrichten, die hier von der Investmentbank verbreitet werden, erst einmal hoch inoffiziell und zweitens primär in englischsprachigen Medien nachzulesen. Die deutsche Ausgabe der „Huffington Post“ bringt eine interessante Zusammenfassung: huffingtonpost.de/entry/goldman-sachs-bank-investment-gesundheit-studie_de_5acf9309e4b0edca2cb79917

Wie es aussieht ist diese Studie nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Wie und wo dieser „Marktreport“ an die Medien und damit die Öffentlichkeit gelangte, wird nicht näher erklärt. Die Webseite von Goldman Sachs jedenfalls erwähnt diesen Report (nach meinen Recherchen) mit keinem einzigen Wort. Eine Stellungnahme dazu konnte ich auch nicht finden.

Damit kann man natürlich die Frage stellen, wie zuverlässig sind diese Informationen?

Das Nachrichtenmagazin „CNBC“ bespricht ebenfalls diesen Report und geht sogar in einige Details: Goldman asks: ‚Is curing patients a sustainable business model?‘. Damit halte ich es eher für unwahrscheinlich, dass diese Nachrichten (beziehungsweise Studie) eine reine Erfindungssache sind.

Und wenn man sich die inhaltlichen Aussagen anschaut, dann treffen wir auf „alte Bekannte“, was die Wahrscheinlichkeit für die Richtigkeit der Angaben von CNBC und anderen Webseiten signifikant erhöht.

Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Gesundheit | Kommentare (77)

SPD gegen Homöopathie – Toll!

Donnerstag, 11. Mai 2017 20:09

Es ist wieder einmal soweit. Das Lieblingsthema von SPD und „Spiegel“ ist neben dem Impfen die Homöopathie. Während beide das Impfen zu 100 Prozent für jede nur erdenkliche Infektion durchgesetzt sehen möchten, wollen beide die Homöopathie abgeschafft haben.

Grund dafür ist (wieder einmal) die angeblich nicht hinreichende Wirkung der Homöopathie, die sich aus (angeblich) fehlenden oder zu geringfügig ausfallenden Menge an Wirkstoffen ableitet.

Ich frage mich hier fast reflexartig, ob diese Einschätzung nicht ebenfalls für die Impfungen mit ihren geringen Mengen an abgetöteten Viren oder Viruspartikeln gilt?

Warum werden „Wirkverstärker“ in Form von Aluminium und Squalen beigefügt, wenn das Immunisierungsprinzip der Schulmedizin Geltung hat (Schweinegrippeimpfung und Wirkverstärker – Gefährliche Folgen oder unbegründete Panikmache?), beziehungsweise die Menge an Antigenen ausreichend hoch ist?

Warum werden Impfungen nicht auf die „schwarze Liste“ gesetzt, ganz wie die Homöopathie auch, weil hier kaum oder keine Wirksamkeit wegen unzureichender Wirkstoffmenge zu erwarten ist (Paradebeispiel: Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs mehr als umstritten)?

Die Antwort ist so einfach, dass man sie fast übersieht: Impfungen bringen Geld für „Schul“-Medizin und Pharmaindustrie; die Homöopathie dagegen kaum. Anders kann ich es nicht mehr beschreiben.

Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Gesundheit | Kommentare (5)

Die Zahlentrickser: Wie Schulmedizin, Pharmaindustrie und Politik uns an der Nase herumführen

Donnerstag, 2. Februar 2017 18:33

Zahlen lügen nicht. So sagt man. Denn der Unterschied zwischen einer „1“ und einer „2“ ist unanfechtbar. Aber dennoch werden gerade Zahlen die Basis von Täuschungen und Lügengebilden. Dieses System nennen manche Statistik, obwohl Statistik eigentlich eine sehr „sauebere“ Wissenschaft ist.

Besondere „Freunde“ der (anderen) Statistik scheinen aber Schulmedizin, Pharmaindustrie und Politik zu sein. Wenn hier etwas bewiesen werden soll, dann fast immer und oft ausschließlich mit Hilfe der Statistik. Dabei hat Statistik noch nie eine Beweiskraft gehabt, noch hat sie sie für sich in Anspruch genommen. Aber wenn man etwas „bewiesen“ haben will, was man „bewiesen“ haben will, dann leistet eine verbogene und missbrauchte Statistik außerordentlich gute Dienste. Nicht umsonst gibt es den Spruch: „Traue nur der Statistik, die du selbst gefälscht hast.“

Die ARD brachte eine sehr sehenswerte Reportage heraus, wo es um Statistik ging, und wie man sie für Täuschung und legalen Betrug benutzen kann und auch evidenzbasiert nutzt. Unter „ Im Land der Lügen – Warum Zahlen uns täuschen können | Reportage“ gibt es den Beitrag noch in Youtube zu sehen.

Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Gesundheit | Kommentare (20)

Herzchirurgen, Infarkte und Facebook

Dienstag, 22. März 2016 19:59

Ein Gespenst geht in Facebook um, das „Bekenntnis“ eines etablierten Herzchirurgen, Dr. Lundell, auf dem sozialen Netzwerk, dass er und die noch etabliertere Schulmedizin die Ursachen für Infarkte und kardiovaskuläre Erkrankungen seit eh und je falsch beurteilen (World Renown Heart Surgeon Speaks Out On What Really Causes Heart Disease). Und die Diskussion, die dieser Beitrag ausgelöst hat, ist der „Kracher“. Man möchte fast meinen, der gute Doktor hat eine Geheimformel veröffentlicht, so intensiv ist das Echo auf seine Ausführungen. Aber was hat er dann letztendlich zum Besten gegeben?

Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Gesundheit | Kommentare (27)

Unglaublich: Neue EU Verordnung für Tierarzneimittel

Sonntag, 7. Februar 2016 16:31

Um es gleich vorweg zu nehmen: Unglaublich ist die folgende Nachricht für mich gar nicht, sondern nur eine logische Konsequenz dessen, was „die Pharmaindustrie“ seit Jahrzehnten versucht: nämlich die „kleinen“ Naturheilmittel-Hersteller und die Homöopathie vom Markt verschwinden zu lassen.

Und noch etwas gleich vorweg: Diesmal fordere ich Sie nicht nur zu einem Kommentar auf, sondern vor allem dazu, eine Petition mitzuzeichnen, die an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags gerichtet ist:

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/
_2015/_10/_28/Petition_61871.html

Falls Sie in Eile sind: Klicken Sie den obigen Link an, geben Sie ihre Daten an. Ganz wichtig: Sie erhalten eine E-Mail, in der Sie einen Link finden, den Sie noch durch anklicken bestätigen müssen. Erst dann wird ihre Stimme auch gezählt!

Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Allgemein | Kommentare (93)

Unsere Schulmedizin – Die einzig wahre Wissenschaft?

Mittwoch, 2. März 2011 13:15

Lange habe ich daran gearbeitet: Wie medizinische Studien entstehen und manipuliert werden.

Dem „Otto-Normal-Bürger“ wird ja immer erzählt, dass er sowieso keine Ahnung habe um das alles beurteilen zu können.

Auf fast 40 Seiten versuche ich zu klären:

1. Ob die Schulmedizin eine Naturwissenschaft sein kann

2. Was Signifikanz in Studien bedeutet

3. Wie und warum Studien gefälscht werden können

4. Das Dilemma der Wissenschafts-Journale

5. Der Zaubertrick mit den Placebos

Zum Schluß versuche ich einige Empfehlungen zu geben, was man als Patient tun kann.

Eine persönliche Anmerkung sei mir noch gestattet. Ich habe viel Zeit für diesen Report aufgewendet. Eigentlich wollte ich diesen gegen eine Gebühr anbieten – schließlich müssen wir alle unsere Rechnungen irgendwie bezahlen. Aber: Das Thema geht alle an, weswegen ich dem Report einen großen Leserkreis wünsche. Und wenn Sie möchten: Setzen Sie einen Link zu diesem Beitrag – oder direkt zum Report:

https://renegraeber.de/Schulmedizin-Studien-Report.pdf

Um den Report „Unsere Schulmedizin – Die einzig wahre Wissenschaft“ zu lesen klicken Sie einfach HIER. Sie können den Report am Monitor lesen, aber auch ausdrucken.

Schulmedizin-Report

Thema: Allgemein | Kommentare (27)