Schlüsselwort Nanotechnologie

Fast vergessen: Die Schweinegrippe-Impfung im Jahr 2009 – Kanzlerin und Minister erhielten Impfstoffe OHNE „Wirkverstärker“

Es ist jetzt über 10 Jahre her: Die „Panikmache“ um die Schweinegrippe-Pandemie im Jahr 2009. Da wurde ein Impfstoff angepriesen: Pandemrix, der Impfstoff gegen die Schweinegrippe (H1N1). Und dieser enthält eine Reihe wirkverstärkender Zusatzstoffe:  Squalen (10,69 Milligramm), DL-Tocopherol (11,86Milligramm) und Polysorbat 80 (4,86 Milligramm), welche nicht nur die Impfwirkung, sondern auch deren Nebenwirkungen intensivieren. Die …

Weiterlesen „Fast vergessen: Die Schweinegrippe-Impfung im Jahr 2009 – Kanzlerin und Minister erhielten Impfstoffe OHNE „Wirkverstärker““ »

Nanoteilchen: Der synthetische Feinstaub der jede Zelle durchdringen kann

Nanoteilchen sind für verschiedene Anwendungsbereiche deswegen so interessant, weil sie eben so winzig klein sind. Ihre „Größe“ beträgt 1 bis 100 Nanometer, das entspricht einem Milliardstel Meter oder einer Millionstel Millimeter. Das ist so unvorstellbar klein, dass man diese Nanoteilchen mit dem Auga gar nicht erkennen kann. Das Problem: die sind in zahlreichen Alltagsgegenständen enthalten. …

Weiterlesen „Nanoteilchen: Der synthetische Feinstaub der jede Zelle durchdringen kann“ »

Das Grauen hat einen Namen: Chip-Implantate

Größenvergleich für Chip-Implantate

Die Zukunft hat begonnen, nicht nur in irgend welchen Geheim-Laboren, sondern in der schwedischen Realität. Sie haben richtig gelesen: Dieses Mal sind es nicht die Amerikaner, die Science-Fiction wahr werden lassen, sondern die Schweden. Denn die „Mail Online“ weiß von einer Sensation aus Schweden zu berichten. Schon 5000 Chipler leben in dem skandinavischen Land. Selbstverständlich …

Weiterlesen „Das Grauen hat einen Namen: Chip-Implantate“ »

Gefahr durch Nanopartikel im Essen?

Noch ist der Aufruhr mit der Schweinegrippenimpfung und den mittlerweile gefürchteten Nanopartikeln nicht annähernd hinter uns. Schon schlagen die Angstschlagzeilen erneut ins Leben ahnungsloser Bürger – und nun kennt sich kaum noch jemand aus…