Impfung mit Astra-Zeneca jetzt auch in Deutschland ausgesetzt

IMpfung mit Astra Zeneca ausgesetzt

Die Covid-19 Impfung mit dem Astra-Zeneca Impfstoff wird auch in Deutschland ausgesetzt.

Das Paul-Ehrlich-Institut beurteilt das in einer Stellungnahme wie folgt:

PEI Information zur Aussetzung der IMpfung mit dem Covid 19 IMpfstoff von AstraZeneca

Übrigens: Der letzte Absatz gilt auch für jede andere Impfung.

Und das Bundesgesundheitsministerium lies am 23. Februar 2021 noch auf seiner Twitter-Seite verlautbaren: „Warum ist der #Impfstoff von #AstraZeneca sicher und wirksam? Dr. Anahita Fathi erklärt es in dieser Folge von „Wissenschaft im Fokus“
(Quelle: twitter.com/BMG_Bund/status/1364183359207976961)

„Erklärt“ wird da übrigens gar nichts. Es wird nur behauptet, dass das so ist. Also irgendwie so: „Der Impfstoff ist sicher und wirksam, weil er wirksam und sicher ist.“

Tja… Wie war das noch letztes Jahr, als viele genau das beschrieben, was jetzt seit Wochen eintritt? Genau… Ihr wisst es.

Anfeindungen ohne Ende. Eines Naturheilkundlers unwürdig. Kommen Sie mal auf die Intensivstation und helfen mit. Sperrung von Accounts. Die „öffentliche Politik“ war ganz klar darauf angelegt alle „Impfgegner“ mundtot zu machen. Die Youtube CEO hatte bestätigt: Was nicht WHO-konform ist, wird gelöscht.

Am 6.11.20 brachte ich bereits einen Beitrag der die Besorgnis zahlreicher Wissenschaftler bezüglich der neuartigen Impfstoffe als Thema hatte:
https://freie-impfentscheidung.de/covid-19-impfstoffe/
In dem Beitrag ging es mir vor allem um die RNA Impfstoffe.

Was ich danach weiter recherchierte war noch gruseliger:
https://freie-impfentscheidung.de/corona-impfstoffe-vergessen-sie-die-jubelberichte/

Mein düsteres Fazit damals:
„Während Presse und Politik bereits vollmundig sehr wirksame Corona-Impfungen feiern und diese sogar bereits vorbestellen, zeigen sich die seriösen Wissenschaftler wieder einmal sehr skeptisch. Diese „Spielverderber“ erklären anhand von spärlichen Daten, warum diese Impfung so überflüssig ist wie ein Schwarm Mücken. Sie ist nicht nur überflüssig, sondern sogar mit hoher Wahrscheinlichkeit für die Betroffenen gefährlich.
Fazit vom Fazit: Langsam aber sicher sollte es klar werden, dass hier keine gesundheitsfördernden Maßnahmen ersonnen werden, sondern ein weiteres Trilliarden-Geschäft unter dem Vorwand von „Gesundheit“.“

Dann kam die britische Arzneimittelbehörde mit der Ausschreibung für eine Software um die zu erwartenden massiven Nebenwirkungen aufnehmen zu können:
https://freie-impfentscheidung.de/britische-arzneimittelbehoerde-nebenwirkungen-covid-19-impfstoffe/

Das interessierte ja hier auch keinen. Es wurde weiter „geschwurbelt“ und gejubelt, von den bekannten „Wissenschaftlern“ die uns seit über 12 Monaten begleiten und von den Regierenden die uns mit ihren Maßnahmen beglücken. „Erst wenn alle geimpft sind ist die Pandemie vorbei“. So oder so ähnlich hörten wir es von Frau Merkel, Herrn Söder, Herrn Kretschmann, usw. usw. Übrigens der Herr Kretschmann und Frau Dreyer, die gestern gerade wieder in ihrem Amt quasi bestätigt wurden. Alles richtig gemacht?

Wer wollte, hätte bereits anhand der Studien-Daten aus Indien zu Astra-Zeneca erahnen können, was da auf uns zukommt:
https://freie-impfentscheidung.de/corona-impfstudien-indien/

Apropos Indien und Pharmastudien…
Die werden ja gerne in Fernost und vor allem Indien durchgeführt. Da ist bekannt, dass gefälscht wird, Teilnehmer kaum aufgeklärt werden, usw. usw.
Alles bekannt, Beispiel:
https://naturheilt.com/blog/pharmaskandal-gefaelschte-arzneimittelstudien-gkv-bio-2014/

Und in China dieht es nicht besser aus:
https://renegraeber.de/blog/china-eldorado-fuer-pharmaindustrie-lebensmittelindustrie/

Starker Stoff – gell? Interessiert ja nicht. Leben müssen gerettet werden. Hier in Deutschland. Was interessiert uns der Rest der Welt. Hauptsache Lockdown und Impfen.

Ach ja… Vielleicht nochmal ein Blick in den Beipackzettel des Covid-19 Astra-Zeneca Impfstoffs, damit mal klar wird, WAS da drin ist:

„Eine Dosis (0,5 ml) enthält:
Schimpansen-Adenovirus, der das SARS-CoV-2-Spike-Glykoprotein (ChAdOx1-S)* kodiert, nicht weniger als 2,5 x 108 infektiöse Einheiten (IE)
*Hergestellt in genetisch veränderten, humanen embryonalen Nieren 293-Zellen (HEK, human embryonic kidney) und durch rekombinante DNA-Technologie. Dieses Produkt enthält genetisch veränderte Organismen (GVOs).“

Die Faktenchecker von Mimikama waren sich zu diesem Thema „Inhaltsstoffe“ nicht zu blöde, um z.B. am 2. März 21 so Sachen wie:
„Das ist manchmal sehr einfach zu lesen („Dieses Produkt enthält Spuren von Nüssen“. Okay!), manchmal aber auch schwer zu verstehen. So wurde mittlerweile entdeckt, dass auf dem Beipackzettel des Astra-Zeneca Impfstoffes irgendwas mit Schimpasen steht.“
… vom Stapel zu lassen.

Aha… Die Sache mit den Schimpansen-Viren finde ich weniger interessant, als die Sache mit den „humanen embryonalen Nieren 293-Zellen“ und vor allem: Dieses Produkt enthält genetisch veränderte Organismen (GVOs).

Und diese GVOs werden nicht gegessen (über gentechnisch veränderte Pflanzen), sondern direkt in unseren Körper mittels Spritze verbracht.

Und einen weiteren Haupt-Knackpunkt habe ich noch gar nicht erwähnt… aber darüber berichte ich morgen ausführlicher…

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter „Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.“ dazu an:

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Die Studien laufen doch Jetzt. Jetzt wird geschaut, was macht denn die Impfe mit uns? Wie vertragen wir sie denn? Welche Nebenwirkungen hat sie denn? Jaaaaa, sooo gründlich sind die Deutschen……..

  2. Avatar

    Wissen Sie was mich ankotzt, dass man als Frau wieder beschissen ist….
    Originalzitat aus dem Spiegel
    „Bei der Antibabypille ist ein Zusammenhang mit einem erhöhten Thrombose – Risiko nachgewiesen, dennoch wird sie von Millionen Frauen eingenommen. Im Gegensatz zu Medikamenten haben Impfungen jedoch die Besonderheit, dass sie gesunden Menschen verabreicht werden und nicht zur Heilung dienen.“
    Mir geht als Frau da echt die Galle hoch und das soll Journalsimus sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.