Wie bitte? Robert-Koch-Institut: Präsident Wieler sagt „Es gibt keinen Erreger“

Das Robert-Koch-Institut gibt in regelmäßigen Abständen Lageberichte zu COVID-19 heraus. Der Lagebericht vom 13. März 2020, den es auch noch auf YouTube zu sehen gibt, enthält eine mehr als merkwürdige, geradezu verstörende Aussage des Leiters Lothar Wieler. Diese Aussage geistert mittlwerweile in verkürzten Videosequenzen im Netz herum.

In diesen Sequenzen spricht Wieler über die Symptomatik von COVID-19 und dass 4 von 5 Betroffenen keine oder kaum Symptome haben, bzw. haben werden.

Und: Dies läge daran, dass es eigentlich keinen Erreger gibt. Der Beitrag ist über 54 Minuten lang, die fragliche Stelle ist die 11. Minute des Videos:

Wenn es also keinen Erreger gibt, wie kann man dann Leute positiv auf einen Erreger testen, den es nicht gibt?

Die Zuverlässigkeit der Tests steht ohnehin im Fadenkreuz der Kritik. Wie darf man dieses „Eingeständnis“ des obersten Seuchenwächters Deutschlands bewerten?

Handelt es sich hier um ein unbeabsichtigtes Eingeständnis, dass alles nur reine Inszenierung ist? Ein Hype um einen Erreger, den es nicht gibt?

Oder war es einfach nur ein „Freudscher Versprecher“, der eigentlich etwas anderes ausdrücken wollte als letztendlich dabei herauskam?

Man muss sich die gesamte Pressekonferenz ansehen, um herauszufinden, was er damit gemeint hatte. Aufgrund des Schachtelsatzes, der dann plötzlich von Erregern der Maul- und Klauenseuche spricht, kommt die eigentliche Aussage erst 14 Sekunden später.

Und die besagt, dass nur Maul- und Klauenseuche-Viren bei allen Infizierten (Tieren) eine Symptomatik erzeugt. Alle anderen Viren machen das nicht. Und das ist der Grund dafür, dass COVID-19 und andere virale Krankheitserreger vorhanden sein können, ohne dass die Betroffenen etwas davon merken.

Es geistern im Netz, vor allem auf YouTube, eine Reihe von Kopien dieser Aussage herum, die anscheinend wirklich davon auszugehen scheinen, dass der Leiter des RKI der Meinung wäre, dass es die COVID-19-Erreger nicht gibt. Es wäre schön, wenn dem so wäre.

Aber es ist nur dem 14 Sekunden langen Schachtelsatz zu verdanken, dass die eigentliche Aussage so sehr viel später getätigt wird. Da hatte bei den meisten Zuhörern die sensationelle Aussage vom „fehlenden Erreger“ bereits die Aufmerksamkeit von weiteren Ausführungen abgelenkt. In der verkürzten Darstellung der Aussage ist das natürlich Fake-News bester Güte.

Fazit

Immer wachsam und kritisch bleiben. Dazu auch (immer mal wieder): Glauben Sie auch mir kein Wort. Prüfen sie es und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse.

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter „Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.“ dazu an:

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

8 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Lieber René, schön wäre es, wenn man wüsste was man wirklich damit bezweckt….wahrscheinlich wollen die Drahtzieher von den eigentlichen, geplanten Vorhaben ablenken und können dann alles auf Corona schieben. Ferner wird es dann eine Zwangsimpfung für alle geben und wahrscheinlich viele andere Einschränkungen. Vielen Dank für Ihre vielen Inputs, bleiben Sie gesund, liebe Grüße aus Villach, Armin Mayer

    Antwort René Gräber:
    Ich weiß es auch nicht. Da können wir viel vermuten. Wichtig ist es jetzt sich um seine Gesundheit zu kümmern, seine Lieben und um die eigene wirtschaftliche Situation. Dazu Achtsamkeit. Ich wünsche Ihnen und allen Leserinnen und Lesern hier viel Kraft für die kommende Zeit!

  2. Avatar
    Peter Reinhard

    22. März 2020 um 11:34

    ????? Henle-Koch-Postulate!
    Erstes Postulat: Der mutmaßliche Krankheitserreger muss immer mit der Krankheit assoziiert sein und darf in gesunden Tieren nicht nachgewiesen werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Henle-Koch-Postulate

  3. Avatar

    Lieber René,
    Danke – Danke – Danke!!
    für all die vielen so hilfreichen Informationen.
    In Bezug auf obiges Video höre ich die Aussage von Lothar Wieler anders als du:
    für mich sagt er nicht, dass es keinen Erreger bei Corona gibt, sondern dass – außer
    bei der Maul- und Klauenseuche, kein Erreger zu 100% – bei jedem Infizierten, auch zu Symptomen führt.

  4. Avatar

    Ich glaube, Herr Wieler wollte sagen, dass es keinen Erreger gibt – außer die Maul- und Klauenseuche – die bei jedem Infizierten Symptome zeigt. Er hat sich sprachlich ein wenig verheddert. Er sagt auch, dass 4 von 5 Infektionen symptomarm bzw. symptomlos verlaufen und so zur Immunisierung beitragen.
    Ich verstehe nach wie vor nicht, warum nicht die Risikogruppen durch Quarantäne geschützt werden und die gesunden Menschen (offensichtlich ja 80%) sich munter anstecken und Immunität erlangen. ….

  5. Avatar

    Super Deine Platform ! Extra nicht Doppel tt! Ich glaub ich Spinn! Wer unser pcr diagnostic noch glaubt geht nicht auf die Straße? Kann die immuherde sich noch auf den Firmenfüssen halten? Gebt den Sandkasten freaks vom roko Club noch ne Woche und der Laden schmiert ab. …

  6. Avatar

    Hallo Rene Gräber
    Seit Beginn dieser Krise bin ich der Meinung, da steckt was anderes dahinter.
    1. 5G hat die Menschen auf den Plan gerufen sich zu wehren, Petionen Referendrumsammlungen (CH) etc. Es geht hier um Menge der Ausssendemasten, und Erhöhung der Grenzwerte in grossen Teilen der Welt.
    2. Der grösste Finanzcrash der die Welt je gesehen oder erlebn wir. Das waren die 30iger Jahre ein armseeliges geplänkel. Nur die EZB hat 12-13 Billionen minus.
    3. Die Altersversorgung ist absolut in Schieflage weltweit, dort wo es eine gibt!
    4.Die Bargeldlos-Manie kommt nicht so recht in Schwung.
    5.Die EU und auch die Nato und die UNO und somit die WHO ist faktisch tot.
    6.Dei Antibiotikasituation ist dermassen aus dem Gleis, das eine Spitalaufenthalt eher zu einenr lebensbedrohlichen Gefahr geworden ist. Das grosse erwachen kam in Italien, Spanien, aber auch in Übersee; Süd- und Nordamerika. Die eingelieferten Menschen sind an MRSA VRE ect. ( Lungenentzündungen) gestorben, das heist nicht am Corona (Covid 19 SARS) sondern mit. Der einzige tödliche Fehler ist der Gang ins Krankenhaus. Der inszeniert Hype lässt die grosse Menge nur noch Coronafixiert zu agieren. Das ist die Motivation!
    Das die ganze Geschichte nicht so ist wie es scheint: warum werden nicht Methoden akzeptiert die innert wenigen Stunden die Replikation des Virus stoppen können? Im Gegenteil es werden mittelalterliche Gegenargumente von vermeintlich intelligenten Politiker “ Fachleuten “ verbreitete,

  7. Avatar

    Lieber Herr Gräber,
    neben Dr. Lanka, der den Masernprozeß gewann (kein Nachweis für den Virus erbracht) gibt es noch andere unabhängige Wissenschaftler, die vergeblich nach Viren gesucht haben. Dr, Lanka hat diese Erkenntnis neben seiner hervorragender Arbeit auch noch öffentlich gemacht. Herr Dr. Wieler hat diese Wortakrobatik deshalb angewandt, um einmal die Wahrheit zu sagen, aber so daß es auch anders interpretiert werden kann. Die Wahrheit ist oft schmerzlich, wenn man sich, wie viele Ärzte, im System eingerichtet hat,

  8. Avatar

    Er sagt es gibt keine Erreger. Dann sagt er, er kennt nur ein Erreger. Dann sagt er mehrere Erreger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.