Selbstheilungskongress 2017

Letztes Jahr gab es den Selbstheilungskongress zu dem ich auch eingeladen wurde.

Dieses Jahr haben Sandra und Christian wieder einen Online-Kongress auf die Beine gestellt – mit sehr interessanten Themen und Referenten!

Auch ich bin wieder dabei und spreche im Interview über das Thema Entgiften und Heilfasten. Mein Interview ist am Freitag, 3. März ab 19 Uhr für 24 Stunden online.

Alle Videos können Sie sich kostenfrei und bequem von zu Hause oder unterwegs ansehen.

Hier geht’s zur kostenfreien Anmeldung >>> Gesundheitskongress 2017

Sandra und Christian beschrieben den Kongress mit folgenden Worten:

Dieser Kongress ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie:

  • sich von dem Ballast befreien wollen, der Sie in Ihrer Selbstheilung behindert

  • wissen möchten, wie Sie ungeahnte Energien in sich freisetzen können

  • sich wünschen, Ihre Gesundheit auf natürlichem Weg selbst wiederherstellen zu können

  • sich wieder richtig lebendig fühlen wollen & die Leichtigkeit des Seins spüren möchten

  • erfahren möchten, wie eine ganzheitliche Reinigung von Körper, Geist und Seele der Schlüssel für Ihre Gesundheit sein kann

  • sich endlich befreien wollen – statt immer nur von Gesundheit, Glück und Freiheit zu träumen

Dieses Event ist sehr gut und kostenfrei!

Sie können das Interview mit mir ab Freitag dem 3. März, ab 19.00 Uhr für 24 Stunden kostenlos sehen.

Klar: Christian und Sandra bieten auch eine Option sich alle Interviews unbegrenzt ansehen zu können. Das wäre dann die Kaufoption. Aber irgendwie müssen die das ja auch finazieren.

Seien Sie dabei und sicheren Sie sich noch schnell Ihren Platz auf der Gästeliste, damit Sie kein Interview verpassen:

>>> Gesundheitskongress 2017

Herzliche Grüße und bis bald!

Ihr René Gräber

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

3 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Betreff Heilfasten:

    ich habe im Nov.2016 exakt nach Ihrer Anleitung gefastet, mit allem, was Sie empfehlen. Ich wollte damit evtl. meine immer wiederkehrenden Muskelsehnenentzündungen (Knie, Finger, Handgelenk, Zehen…) reduzieren. Zudem habe ich festgestellt, dass ich lt. Uralyt-Ph-Teststreifen von 100 Messungen ca. 90 Mal im sauren Bereich (6,5) bin.

    Das Heilfasten war eine gute Sache und eine Herausforderung, die mir eine neue Selbstheilungsmethode aufgezeigt hat.

    Leider konnte ich keine Verbesserung meiner Probleme feststellen. Ich bin weiterhin „chronisch sauer“, obwohl ich mich mit viel Obst und Gemüse und auch sonst gesund ernähre.

    Ist dieser PH-Urinwert so aussagefähig?
    Was kann ich noch tun, um in den basischen Bereich zu kommen?

    auf eine Antwort freue ich mich.

    schöne Grüße

    Antwort René Gräber:
    Urin ph Wert: Ja und Nein. Dazu hatte ich in meinem Beitrag http://www.gesund-heilfasten.de/urin-ph-werte.html geschrieben. Der Urin ph ist nur ein Anhalt dafür. Für das Fasten: in solchen würde ich auch daran denken, eventuell Basenpulver während der Vollfastentage weiter zu nehmen.
    Bei vielen Patienten mit Beschwerden ist das erste Fasten noch nicht ausreichend. Erst bei wiederholtem Fasten stellen sich mit der Zeit Besserungen ein. Das war bei mir vor 20 Jahren ganz ähnlich 🙂

  2. Avatar
    Gunnar Hebado

    2. März 2017 um 14:08

    Wenn man das „richtige“ Basenpräparat verwendet, ggfs. dann auch mehrmals kontrolliert und bei eventuellen Abweichungen ergänzt, bleibt kein Körper mehr im sauren Bereich, es sei, man hält sich weder beim Heilfasten noch danach an geänderte Essgewohnheiten.Selbst rechtsdrehende Milchsäure oder natürliche Ascorbinsäure Aufnahmen verändern diese Idealwerte nicht.
    Dies sind nicht nur Tatsachen aus eigener jahrelanger Erfahrung, sondern im wissenschaftlichen Schriftum stets bestätigt worden.

  3. Avatar

    Hallo Herr Gräber,
    habe nun endlich angefangen, nachdem ich Ihren Vortrag gehört habe. Tausend Dank. Optimale Werte., 5 Kg weniger. Bin 76 Jahre. Fühle mich Super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.