Ich glaube nur was ich sehe

Die meisten Menschen glauben nur das, was sie sehen, beziehungsweise was sie mit ihren fünf Sinnen wahrnehmen. Damit schließt ihr euch allerdings von über 90% Realität aus.

Der kleine Prinz sagte es uns bereits: “Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.”

Seht diese nette Grafik an. Ihr habt es gesehen. Und jetzt?

Ihr glaubt ihr kennt die Wahrheit?

Vor Kurzem schrieb ich, dass wir seit zwei Jahren ein Schreckensszenario nach dem anderen erleben. Jeder glaubte eine Wahrheit zu kennen; die der Kliniken, der Alten- und Pflegeheime, die angebliche “Wahrheit” der Institutionen, die vorher kaum jemand kannte.

Fakten wurden verdreht und es wurde gelogen. Die Menschen wurden in den letzten beiden Jahren gespalten. Risse gehen mittlerweile wegen der Sache C. durch Familien, vermeintliche Freundschaften wurden beendet.

Jetzt geht die Spaltung noch weiter: Wegen eines Krieges und “Meinungen”, wer der Aggressor sei, unter welchen Umständen, usw. Ihr kennt die Wahrheit? Dann nur zu. Ihr glaubt Herrn Putin? Ihr glaubt Herrn Biden oder Herrn Scholz? Das ist euer gutes Recht.

Ich sehe nach wie vor Patienten. Patienten mit Krebs. Ungefähr 660 Menschen sterben in Deutschland täglich an Krebs. Milliarden werden für die Therapie und Forschung ausgegeben. Erfolgsrate? Seht euch die Sterbezahlen an. Von den “Spritzen” will ich heute nicht sprechen.

Aber die Menschen werden immer älter und bekommen deswegen auch mehr Krebs? Wirklich? Schaut mal genau nach:
https://renegraeber.de/blog/lebenserwartung-sinkt/

Wenn ihr euch weiter in dieser Angstblase bewegt, wird das Böse sich dieser Energie weiter bedienen.

Daher sofort raus aus diesen Energien.

Dazu dient alles was euch mit der universellen Energie verbindet: beten, Meditation, Musik, Natur, Liebe.

Liebe:
Eine ganz einfach Methode die Kraft der Liebe zu aktivieren: denkt an eure Kinder oder jemanden den ihr liebt. Die Liebe zu den eigenen Kindern ist (fast immer) bedingungslos. Damit seid ihr sofort raus aus der Angst.

Musik:
zum Beispiel:
https://www.youtube.com/watch?v=zinFLkH4hQw
One Day mit Matthew Paul Miller; die Geschichte die dazu überliefert ist: Miller bat in Haifa 2020 3000 Muslime und Juden (von denen sich vorher keiner je getroffen hatte) zusammen zu kommen und in weniger als einer Stunde mit ihm das Lied “One Day” zu lernen und in drei verschiedenen Sprachen zu singen.
Singen ist nachweislich etwas, was die Gesunheit fördert. Nun, was ist seit fast zwei Jahren “verboten” und verpönt? Genau.

Bücher:
zum Beispiel:
Neale Donald Walsch: Gespräche mit Gott.
Dieses Buch hilft sehr vielen Menschen, um sich in eine bessere “Energie” zu begeben.

Filme:
Die meisten Filme ziehen euch runter – vor allem wenn ihr in einem niedrigeren Bewußtsein seid.
Hier ein Vorschlag:
Der Pfad des friedvollen Kriegers, auf englisch: “The peaceful warrior”.
Das gibt es natürlich auch als Buch, aber der Film ist schon gut umgesetzt.

Denkt daran: ihr müsst es nur tun.

Und wenn ihr den Weg zu Gesundheit und Heilung sucht, wisst ihr ja, wo ihr mich findet (kostenlosen Newsletter anfordern):

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

5 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar
    Christine Fink

    27. Februar 2022 um 20:44

    Vielen Dank für den super YouTube Link mit dem Lied “One day” 🙂
    Hätt ich gerne mitgesungen
    Wir sollten uns nicht von der Angst runterziehen lassen. Gott ist mit uns!!!!!

  2. Avatar

    lieber René, ich glaube nicht mal, was ich sehe, spätestens, seit ich den Film “8 Blickwinkel” gesehen habe. Nicht mal das, was ich mit eigenen Augen sehe, ist unbedingt genau das, was ich glaube zu sehen. Es kann das sein, was ich sehen will. Oder was ich aus Konditionierungsgründen nur sehen kann. Oder das, was ich sehen soll, an deiner Grafik wird das sehr vereinfacht dargestellt.
    sonnige Grüße aus NRW Mona

    Antwort René Gräber:
    Ganz genau. Deswegen auch das Zitat des kleinen Prinzen zu Beginn. Die Wahrheit findet ihr nur in Euch selbst. Um diese zu finden und zugänglich zu machen gibt es verschiedene “Wege”. Ein Weg ist u.a. die Christus-Energie zu nutzen. Genau das hat er uns auch gesagt: “Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.”

  3. Avatar

    Menschen ,die auf ihre Gesundheit achten ,werden nicht von allen ärzten kaputtgemacht .Es gibt sicher auch gute Ärzte .Einem haben sie wenigstens die Praxis geschlossen ,Wenn ich nochmal einen Arzt brauchen sollte ,lieber zum Tierarzt .Haben wenigstens die lieben Tiere ein Glück ,das sie gut versorgt werden .Ihr lieben Leute passt auf euch auf !!!immer eine zweite Meinung holen .Alles gute für Ihre Gesundheit .

  4. Avatar

    Zum Arzt zu gehen kann in der heutigen Zeit lebensgefährlich werden. Ich kann zu den meisten kein Vertrauen mehr aufbauen. Was sich diese Berufsgruppe leistet kann man als kriminell bezeichnen. Kein logisches Denken mehr. Nebenwirkungen und Schädigungen der “sicheren und gut erforschten Stoffe” werden einfach nicht gemeldet etc. Eine Schande was da läuft. Und die machen weiter und weiter.

  5. Avatar

    Hallo ihr lieben Mitmenschen,
    Ich kann Euch dazu, neben den tollen Büchern von René, die Bücher von Lothar Hirneise und Dr. Med. Gerd Reuther empfehlen.
    Da geht einem auch ein Licht nach dem anderen auf.
    Neal D. Walsh ist für mich seinem Gottesbild auch magisch.
    René hat absolut Recht. Wir müssen in der Liebe bleiben und im Herzen, das ist wichtig für jeden von uns und die gesamte Menschheit.

    Licht und Liebe
    Veronika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.