HURRA GEIMPFT! Und jetzt? Konsequenzen über die kaum jemand nachdenkt

Ich höre es allerorten: „Geimpft!“; dazu eventuell noch ein Bildchen vom Pflaster. Werbespots mit „Impf-Helden“.

Die Gentechnik-Impfungen selbst haben Risiken. Die meisten dieser Risiken werden wir im Laufe der nächsten Monate und Jahre herausfinden. Horrormeldungen haben wir bereits sehr früh erhalten:
https://freie-impfentscheidung.de/horrormeldungen-zu-corona-impfungen/

Dazu die Nachricht, dass angeblich 60% der neuen Corona-Fälle bereits geimpft seien?
https://freie-impfentscheidung.de/neue-corona-faelle-bereits-geimpft/

Das ist doch alles sehr merkwürdig…

Noch merkwürdiger wird es, wenn man sich zum Beispiel die aktuellen Zahlen der Seychellen ansieht, über die ich ja bereits vor ein paar Wochen berichtet hatte:
https://www.yamedo.de/blog/seychellen-corona-covid/

Da muss man schon sehr hellhörig werden! Es ist kaum noch als Zufall oder Einzelfall anzusehen, dass eine Population von knapp 100.000 Einwohnern ohne auch nur einen Covid-19-Toten im Jahr 2020 plötzlich nach der Einführung von zwei „Impfungen“ einen massiven Anstieg in dieser Disziplin zu verzeichnen hat.

Mittlerweile (Stand: 7.5.2021) hat der Inselstaat über 60% der Bevölkerung gegen Corona geimpft. Und die Sterblichkeit liegt auf dem Niveau von Deutschland…

Dies ist umso bemerkenswerter, wo ein relativ „impfschwaches“ Deutschland etwa zum gleichen Zeitpunkt, an dem die Seychellen die Impfkampagne begannen, sinkende Fallzahlen zu verzeichnen hat.

Mehr dazu im Seychellen-Beitrag:
https://www.yamedo.de/blog/seychellen-corona-covid/

Viele derer, die sich jetzt impfen (=genmodifizieren) lassen, sagen schlicht und ergreifend:

„Ich will meine Freiheiten zurück.“

Ihr Lieben, wenn DAS eure Motivation ist, dann rate ich erst Recht ganz genau hinzuschauen, denn ihr befolgt genau das Narrativ, das man errichtet hat.

Die tatsächlichen Fakten sehen doch ganz anders aus:

Beispiel Schweiz: Die haben vor Wochen den Lockdown beendet, haben die gleichen „Mutationen“ und genauso sinkende Todesfallzahlen wie Deutschland. Die Horrorszenarien der „Dritten Welle“ treten nicht ein. In Deutschland erzählt man euch, dass sei der Erfolg der „Bundesnotbremse“. Ach was?

Schweden, Texas, Florida, Weißrussland, usw. usw. – alle ohne Mega-Lockdown oder schon lange beendet haben niedriger Zahlen als wir. Ohne Maske. Ohne Abstand.

Wie nennt man denn das was hier in Deutschland herrscht?

Ich habe dafür bereits einige Worte gehört: „Willkür“ oder „Freiheitsberaubung“ waren noch die harmloseren Begriffe.

Die Presse verbreitet indes weiter das Narrativ, dass es darum gehe weiter vorsichtig zu sein. Herr Wieler warnt schon wieder mit neuen Modellrechnungen. Herr Spahn warnt vor Lockerungen. Ist klar.

Und wieder wird uns eingetrichtert: „Jetzt geht es darum, noch einige Wochen, vielleicht wenige Monate, durchzuhalten“, so Herr Spahn. Die Regelungen versteht indes sowieso kaum noch jemand.

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter „Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.“ dazu an:

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

6 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Hallo, lieber Herr Gräber,

    Informationen zu diesem Chip hatte ich bereits Anfang der 1990er Jahre. Mit der Implantation sollte gewartet werden, bis die Menschheit endgültig weich geklopft ist.
    Nun, ich denke, der Zeitpunkt könnte kaum besser sein, als jetzt. Leider, leider!
    Wir wurden sogar noch viiiel früher davor gewarnt, nämlich im neuer Testament. Wer sich einmal mit der Johannes Offenbarung beschäftigt und sie, nach unserem heutigen Wissensstand, zu deuten vermag, bekommt hier bereits den Hinweis darauf.
    Der Verfasser dieses Evangeliums war bestimmt auch so ein böser, böser Verschwörungstheoretiker ?

    Was Sie über die Impfaktionen in Indien, Afrika etc. berichten, ist grauenvoll!!!

  2. Avatar

    Nachtrag
    Es gehört zwar nicht hier hin, aber, wo wir gerade bei Bill Gates und der Bibel sind, schreibe ich es trotzdem.
    Wenn der kleine Halbgott Gates seinen Traum zur Klimarettung wahr machen darf und die riesige Kreidewolke in diesem Sommer in die Atmosphäre geschleudert wird, könnte sich eine weitere Vision des biblischen Johannes erfüllen.
    Dann könnte das eintreten, was Joe Biden zur Coronasituation prophezeit hat „ein langer dunkler Winter“.

  3. Avatar
    Erika Iwersen

    13. Mai 2021 um 11:44

    Hallo Herr Gräber, ja so ist das mit den Menschen. Die Deutschen wundern sich, wie es sein konnte, dass sehr viele ihrer Vorfahren den Nazis geglaubt haben. Ob aus Angst oder aus Überzeugung lasse ich mal außen vor.
    Und was machen wir jetzt??
    Wir haben gegen die Gen-Manipulationen demonstriert und lassen zu, dass es uns jetzt direkt in den Körper gespritzt wird.
    Ich bin 73 Jahre und lasse mich nicht impfen. Was glauben Sie, was ich mir schon alles anhören musste. Das harmloseste war ein „Verächtliches“: „Das muss jeder selbst entscheiden, ob er Corona haben will oder nicht!!“
    Wir haben anscheinend nichts gelernt seit Kriegsende oder wir hören nicht zu, denken nicht nach. Oder sind wir zu bequem geworden, schließlich geht es uns doch gut!?!?
    Ich habe es aufgegeben, Freunde und Verwandte zu informieren…
    Ich hoffe nur, dass die Impfungen bei Kindern noch lange nicht stattfinden werden.
    Danke für Ihr Engagement, ich wünsche Ihnen alles Gute.
    Erika Iwersen

  4. Avatar
    Heidi Marina Oberbeck

    21. Mai 2021 um 17:19

    Hallo René,
    „Hurra geimpft…“
    Erst vor kurzem habe ich Werner Kieser noch mit Frau in einem Artikel gesehen.
    Beide geimpft, weil zufällig Termine frei waren :0
    Nun ist Werner tot, das Herz, angeblich.
    Seit 12 Jahren trainiere ich bei Kieser, in Berlin, in Zürich, in Luzern, in Salzburg und nun wieder in Berlin: meine „Wanderjahre“ sind beendet, es macht mich traurig und ich bin überzeugt, ohne „Impfung“ wäre er noch am Leben.
    Ich kann das nicht auf FB schreiben und bin sehr bedrückt, natürlich stirbt jeder mal, aber SO??

  5. Avatar
    Heidi Marina Oberbeck

    21. Mai 2021 um 17:24

    Hallo René,
    „Hurra geimpft…“
    Erst vor kurzem habe ich Werner Kieser noch mit Frau in einem Artikel gesehen.
    Beide geimpft, weil zufällig Termine frei waren :0
    Nun ist Werner tot, das Herz, angeblich.
    Seit 12 Jahren trainiere ich bei Kieser, in Berlin, in Zürich, in Luzern, in Salzburg und nun wieder in Berlin: meine „Wanderjahre“ sind beendet, es macht mich traurig und ich bin überzeugt, ohne „Impfung“ wäre er noch am Leben.
    Ich kann das nicht auf FB schreiben und bin sehr bedrückt, natürlich stirbt jeder mal, aber SO??
    Herzlichen Dank für deine unermüdliche Arbeit und Aufklärung.
    Hoffentlich erfüllen sich meine Befürchtungen nicht, Sorge um unsere Kinder, um unsere Enkel, ich habe Angst und so gar keinen Einfluss. Traurig !!

  6. Avatar

    lieber rene gräber,
    vielleicht kennen sie diesen artikel aus „the lancet“ schon, vielleicht müssen aber doch mehr menschen davon erfahren…
    ihnen von herzen alles gute!
    eva

    Impfstoffe sind faktisch nutzlos!

    The Lancet (die renommierteste Medizin-Zeitschrift) hat am 27. April 2021 folgendes veröffentlicht:

    Eine Peer-Review-Studie bestätigt die Risikoreduzierung des Impfstoffs, ist nicht wie von den Impfstoffherstellern angegeben bei 95%, sondern liegt weit darunter.

    AstraZeneca: 1,3%
    Moderne: 1,2%
    Johnson&Johnson: 1,2%
    Biontech/Pfizer: 0,84%

    Sie haben alle getäuscht, indem sie die relative Risikoreduktion anstatt der absolute Risikoreduktion angegeben haben.

    Während die Relative Risikoreduktion (RRR) nur Teilnehmer berücksichtigt, die von dem Impfstoff profitieren könnten, betrachtet die absolute Risikoreduktion (ARR), die die Risiko-Reduktion für die gesamte Bevölkerung.

    Korrekt wäre es, den (APR) als den maßgeblichen Wert anzugeben.

    Was enthalten die Impfstoffe die damit faktisch nutzlos sind?

    The Lancet: https://tinyurl.com/3atr2859

    thelancet.com
    COVID-19 vaccine efficacy and effectiveness—the elephant (not) in the room

    Approximately 96 COVID-19 vaccines are at various stages of clinical development.1 At present, we have the interim results of four studies published in scientific journals (on the Pfizer–BioNTech BNT162b2 mRNA vaccine,2 the Moderna–US National Institutes of Health [NIH] mRNA-1273 vaccine,3 the A…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen Sie mir auf facebook

Ich freue mich, Sie auf facebook begrüßen zu dürfen!


This will close in 30 seconds