So geht Ausbeutung: Kaffee-Ketten machen Milliardengewinne – Kaffee-Bauern bettelarm

Sonntag, 28. Oktober 2018 13:59

Die Profite der Kaffee-Konzerne basieren auf der Armut der Kaffeebauern. Ungerecht. Klar. Und wir werden auch nicht alle Ungerechtigkeiten beseitigen können. Aber wir können bei vielen Themen etwas tun: und zwar durch unser Kaufverhalten. Aber eins nach dem anderen…

Multinationale Kaffeeketten ergötzen sich an Milliardengewinnen, gleichzeitig werden die Kaffeebauern in Lateinamerika immer ärmer. Dass die Großkonzerne deren Hilfeflehen in ihrem entfesselten Kapitalismus nicht wahrnehmen mögen, wundert kaum jemanden, aber bei dieser grenzenlosen Ausbeutung von Menschen sollte jedem der Kaffee im Hals stecken bleiben…

Durch immer niedrigere Kaffeepreise verarmen immer mehr Kaffee-Bauern weltweit. Mitschuldig: die großen Kaffee-Konzerne, die die Preise ins bodenlose drücken. Bild: 123rf – Fabio Lamana


Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Allgemein | Kommentare (1)

Kaffee und Sport verändern die DNA

Donnerstag, 12. Juli 2012 15:22

Am 7. März 2012 erschien in der Fachzeitschrift „Cell Metabolism“ eine schwedische Arbeit von Prof. Juleen Zierath (Link zur Arbeit), die bei gesunden, aber sportlich nicht aktiven Männern und Frauen umweltbedingten DNA-Veränderungen gefunden hat. Diese Veränderungen traten jedoch nicht etwa nach Monaten oder Jahren auf, sondern waren schon nach wenigen Minuten zu beobachten. Die Gruppe um Prof. Zierath konnte ähnliche Veränderungen auch nach dem Genuss von Kaffee beschreiben. Ort des Geschehens war die Oberschenkelmuskulatur der Probanden. Aber was haben Kaffee und Sport mit der DNA zu tun?

Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Fitness | Kommentare (1)