Corona-Lage in der Kalenderwoche vom 07.11. bis 13.11.2022

Allgemeines

Schweden wird mit Kriegsverbrechern verglichen?

Noch im April 22 wurden solche Vergleiche angestellt, unter anderem von Isabell Welpe.

Die Berliner Zeitung schrieb dazu:
Die Leiterin des staatlichen Instituts für Hochschulplanung und -forschung (IHF) Isabell Welpe hat Schweden mit dem Nazi-Kriegsverbrecher und KZ-Lagerarzt Josef Mengele verglichen. Grund ist die Corona-Politik des skandinavischen Landes. Welpe bezog sich dabei auf die Ergebnisse einer neuen Studie, welche in Schweden überdurchschnittlich viele Tote bei Senioren in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie feststellte.”

Bronchitis-Epidemie in Frankreich

RS-Virus: Frankreich ruft Notfallplan wegen Bronchiolitis-Epidemie aus:

  • https://www.kreiszeitung.de/deutschland/rs-virus-frankreich-ruft-notfallplan-wegen-bronchiolitis-epidemie-aus-91907758.html

Zitat:

“Vor allem Säuglinge unter vier Monaten und Kinder mit chronischen Erkrankungen trifft es oft schwer. RSV kann zu einer Bronchiolitis führen, einer Entzündung der kleinen und kleinsten Atemwege. Neben Schleimhautschwellungen dort bildet sich Schleim, der das Atmen, vor allem das Ausatmen erschwert. Auch die Lunge kann betroffen sein.”

Säuglinge in diesem Alter gehören vor allem in den “Nestschutz” der Eltern. Mit den Kleinen bleibt man vor allem im ersten Lebensjahr vor allem zu Hause. Stillen durch die Mutter ist das Mittel der Wahl für die Kleinen. Zum Stillen hier mehr: https://www.naturheilt.com/stillen/

Die Muttermilch ist die beste Nahrung, die ein Säugling bekommen kann.

Problem beim Stillen derzeit: Bei den Gentechnik-Gespritzten tritt mRNA in die Muttermilch über: https://freie-impfentscheidung.de/mrna-in-muttermilch-entdeckt/

Inwiefern dies Auswirkungen auf die Säuglinge hat ist bisher meines Wissens nicht geklärt.

Aber natürlich “bastelt” man bereits wieder an einer weiteren “Impfung”:

  • https://www.mhh.de/presse-news/impfung-gegen-rs-virus-saeuglinge-unter-12-monaten-fuer-studie-gesucht

“Säuglinge unter 12 Monaten für Studie gesucht”?

Welche Eltern geben ihre Säuglinge für eine solche “Studie” her?

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter dazu an:

Impfung, Impfpflicht und mehr

Pfizer: Impfung verhindert die Verbreitung nicht!

Pfizer bestätigt offiziell, dass der Impfstoff die Verbreitung von Corona nicht verhindert?

Dennoch wurden 2G Regeln eingeführt und Millionen Menschen ausgegrenzt und diskriminiert.

Es war frühzeitig bekannt, dass der “Impfstoff” (Gentechnik-Spritze) niemals das leisten konnte, was diesem zugeschrieben wurde:

Mittlerweile “regnet” es diese Nachricht in zahlreichen Kanälen.

Pfizer bestätigt offiziell, dass der Impfstoff die Verbreitung von Corona nicht verhindert?

Dennoch wurden 2G Regeln eingeführt und Millionen Menschen ausgegrenzt und diskriminiert.

Es war frühzeitig bekannt, dass der “Impfstoff” (Gentechnik-Spritze) niemals das leisten konnte, was diesem zugeschrieben wurde:

Und da es keinerlei Fremdschutz durch diese Gentechnik-Spritze gibt, ist auch jegliche “Impfpflicht” völlig absurd und ein völlig unzulässiger Eingriffe in das Grundrecht der Unversehrtheit des eigenen Körpers.

Impfnebenwirkungen

Prof. Arne Burkhardt – Aktuelle Erkenntnisse zu Impfnebenwirkungen – 2. Ärztesymposium im Bruker-Haus:

Aus der Videobeschreibung:
Am 18. September 2022 fand das zweite Ärztesymposium im Dr.-Max-Otto-Bruker-Haus statt. Dabei sprach unter anderem der Facharzt für Pathologie Prof. Dr. Arne Burkhardt vor einem geladenen Publikum von etwa 50 Ärzten und Ärztinnen. Anhand zahlreicher Gewebeschnitte demonstrierte er seinen ärztlichen Kollegen und Kolleginnen das, was von Seiten der Impfstoffhersteller als unmöglich betitelt wurde:

Das Vorkommen des Impf-Spike-Proteins in sämtlichen Organen und Geweben des menschlichen Körpers. In der histopathologischen und immunhistochemischen Untersuchung zahlreicher Präparate von Menschen, die nach einer Corona-Impfung erkrankt oder verstorben sind, weist er einen direkten kausalen Zusammenhang der entsprechenden krankhaften Veränderungen mit der Impfung nach und legt damit Beweise vor, die wohl als die bisher bezeichnendsten Erkenntnisse auf dem Weg hin zu einem umfassenden Verständnis der Krankheitsgenese infolge von COVID-19-Impfungen angesehen werden können.

Bezahlte Werbung für die Corona-Impfung

Die Machenschaften der Pharmaindustrie.

Millionen Menschen und auch die Masse der Ärzteschaft “vertraut” einer Industrie, die nachweislich bis ins Mark korrumpiert ist. Ein “Sumpf”, dessen Auswüchse weit in die Wirtschaft, Gesellschaft und Politik reichen.

Ich habe im Lauf der letzten 20 Jahren unzählige Male dazu berichtet, wie zum Beispiel:

 

Dokument der Zeitgeschichte: 2G

26.12.2021 – Vor knapp einem Jahr war man so weit, dass man “Ungeimpfte” quasi am liebsten ausgehungert hätte.

Quelle: Kreiszeitung

Politik

Anzeige gegen Swissmedic

Darum geht es: Am 14. Juli 2022 hat ein Anwalt im Namen von sechs mutmasslich durch mRNA-Impfungen Geschädigten eine 300-seitige Strafanzeige bei der zuständigen kantonalen Staatsanwaltschaft eingereicht. Sie richtet sich gegen drei Vertreter der Schweizerischen Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Medizinprodukte (Swissmedic) und fünf impfende Ärzte des Berner Inselspitals. Gegen sie soll eine Strafuntersuchung eröffnet werden. Mit einer Medienkonferenz ist der Anwalt nun an die Öffentlichkeit getreten.
[…]
So geht es weiter: Die angerufene kantonale Staatsanwaltschaft hat laut Klägern das Verfahren gegen die noch unbekannten impfenden Ärzte bereits eröffnet.

Quelle:

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter “Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.” dazu an:

Dieser Beitrag wurde am 16.11.2022 erstellt.

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert