Corona Lage am 20.12.2021

Wer meinte, wir könnten 2021 eine entspannte Weihnacht verbringen, wird eines Besseren belehrt. Die Situation ist angeblich (wieder einmal) dramatisch und Bedarf (auch angeblich und wieder) umfassender und einschneidender Maßnahmen. Es ist sogar von „Versorgungsengpässen“ bei Strom, Wasser und Gas die Rede, wenn entsprechend viele Mitarbeiter krank würden.

Wirklich? Der neue „Expertenrat“ der Bundesregierung kommt jedenfalls zu dieser Auffassung. Dazu gleich mehr.

Schauen wir zuerst auf die Berichte und Zahlen, was angesichts der Datenflut nicht ganz einfach erscheint.

Zunächst die Zahl der COVID-19 Fälle. Hier im Vergleich die Länder:

  • Deutschland (das Land mit den „besten“ Maßnahmen),
  • Dänemark (das angeblich eine ganz schlimme Situation erlebt),
  • Schweden (seit 2020 fast ohne jegliche Maßnahmen) und
  • Südafrika (dort soll Omikron ja herkommen).

Wenn man die Kurve aus Dänemark sieht, kann man erahnen, weshalb manche hier nicht von einer „Welle“ sprechen, sondern von einer „Wand“. Da kann man es mit der Angst zu tun bekommen. Aber bitte: „Ruhe bewahren“.

Vorläufige Daten aus Großbritannien zeigen, dass Omikron zu 68% WENIGER Krankenhauseinweisungen führt:
https://www.pure.ed.ac.uk/ws/portalfiles/portal/245818096/Severity_of_Omicron_variant_of_concern_and_vaccine_effectiveness_against_symptomatic_disease.pdf

Der „Expertenrat“ der Bundesregierung sieht das natürlich ganz anders. Ich frage mich nur, auf welche Daten die sich beziehen? Aber die Datengrundlage geben die nicht raus…

Weiter im Datenzirkus:

Patienten in den Krankenhäusern wegen einer COVID-Erkrankung:

Die Daten stehen nur aus Schweden und aus Dänemark zur Verfügung. Aus Deutschland und Südafrika nicht. Südafrika kann man verstehen, aber Deutschland? Das Land mit den „besten Maßnahmen“? Und das im Jahr zwei der Pandemie?

Wohlgemerkt: Nach einem alten Grundsatz zur Beurteilung einer Pandemie, ging es um Hospitalisierungsrate der Patienten (d.h.: Wie viele müssen in eine Klink?) und wie viele Menschen sterben?

Beide Fragen wurden sowohl in 2020, als auch in 2021 hinreichend beantwortet. Bezüglich: Wie tödlich ist Corona?, liegen wir auf dem Niveau einer mittleren bis schweren Grippe.

Bezüglich der Überlastungen der Kliniken wurden wir sowohl in 2020, als auch in 2021 mehrfach belogen.

Der STERN berichtete in einer Kolumne: „Der Betrug mit den Intensivbetten ist Freiheitsberaubung“ (stern.de/politik/deutschland/intensivbetten-betrug–das-ist-freiheitsberaubung-30567954.html), die BILD berichtete u.a. am 11.6.2021:

Ich zitiere: „Riesiger Skandal in der Corona-Krise! Zahlreiche Kliniken haben laut einem Bericht des Bundesrechnungshofs (BRH) bewusst weniger freie Intensivbetten gemeldet, als sie hatten – um Geld vom Steuerzahler zu kassieren! BILD berichtete.“

Gut, BILD halt. Das war im Juni 2021. Über die Ungereimtheiten bezüglich der Intensivbetten hatte ich bereits vor über einem Jahr hingewiesen und mehrfach während des Lockdowns zwei, drei, usw.:
https://renegraeber.de/blog/notlage-intensivbetten/

Dazu die Tatsache, dass Corona-Patienten in 2020 nur 4 % der Intensivbetten beanspruchten.

Das war aber längst nicht alles. Das „Ärzteblatt“ veröffentlicht eine:

Vergleichende Bestandsaufnahme für Behandlungsfälle und Bettenauslastung in deutschen Krankenhäusern für 2020 gegenüber 2021 für die ersten 5 Monate

Das „Ärzteblatt“ erklärt die Abnahme der Asthma- und COPD-Fälle mit „Anti-Corona-Maßnahmen“, während es die Abnahme der anderen Erkrankungsfälle auf ein verändertes „Inanspruchnahmeverhalten“ seitens der Bevölkerung zurückführt. Also mal so und mal so, wie es gerade passt?

Die wichtigste Botschaft dieses Beitrags jedoch ist die Tatsache, dass laut diesen Aussagen und diesen Zahlen es weder 2020, noch in den ersten 5 Monaten von 2021 zu einer Überlastung des Gesundheitssystems kommen konnte. Im Gegenteil: Vieles sieht nach einer „Unterlastung“ aus.

Fazit vom Fazit: Das „Ärzteblatt“ hat, vielleicht ohne es zu wollen, „Radio Corona-Wahn“ und die Freunde der Pandemie der Lüge überführt, dass alle Maßnahmen notwendig wären, um den Kollaps des Gesundheitssystems zu vermeiden, weil es diesen Kollaps nie auch nur ansatzweise gegeben hatte und hat.

Ausführlich inklusive Quellen dazu im Beitrag: https://www.yamedo.de/blog/corona-bettenauslastung/

Das interessierte anscheinend kaum jemanden. Leben mussten ja angeblich gerettet werden. Jeder der es wagte etwas zu „sagen“, wurde als übler „Schwurbler“ oder Schlimmeres beschimpft. Wir erinnern uns: Frau Esken, SPD Partei-Vorsitzende und die „Covidioten“. So, so. Die SPD, die ihren Parteitag u.a. auch vom Pharmariesen Pfizer sponsorn lässt? Das sollte man sich mal merken, siehe:
https://www.yamedo.de/blog/dokument-der-zeitgeschichte-sponsoren-des-spd-parteitags-2021/

Und die Lügen der Regierungen in Deutschland gehen unvermindert weiter. Freilich ohne dass irgendjemand dieser „Protagonisten“ auch nur im entferntesten an Rücktritt denkt.

Neuestes Beispiel: die angebliche Pandemie der Ungeimpften. Auch hier hatte ich auf die Unstimmigkeiten dieser Behauptungen hingewiesen:

Alleine dafür durfte ich mir wieder einige harsche Kommentare anhören. Kein Problem. Wenn ich Fehler mache, ist das absolut berechtigt. Aber wie war das mit den Behauptungen zur „Pandemie der Ungeimpften“?

Mittlerweile ist klar: Herr Söder und Herr Tschentscher haben uns bezüglich der Zahl der Ungeimpften glatt belogen – anders kann ich das leider nicht bezeichnen.

Die Welt schreibt dazu:

Quelle: welt.de/politik/deutschland/plus235717074/Corona-in-Hamburg-Peter-Tschentscher-die-grob-falsche-Zahl-der-Ungeimpften.html

Ich zitiere: „Über Monate behauptete der Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), 90 Prozent der Corona-Infizierten seien Ungeimpfte. Nun musste die Behörde Zahlen vorlegen – die ein ganz anderes Bild zeichnen.

Der NDR musste auch berichten (am 16.12.2021) – es war ja auch zu offensichtlich:

„Doch nun gibt Zweifel.“, schreibt der NDR. Ja, so kann man das auch schönreden. Wer wohl für die Besetzung der Posten bei den Öffentlich-Rechtlichen (wie dem NDR) verantwortlich ist? Nicht zu vergessen: für diese Qualitätsberichterstattung werden Sie gezwungen jeden Monat Gebühren zu zahlen.

Herr Söder nutzte ebenfalls falsche Zahlen bezüglich der Ungeimpften:

Hier ein Kommentar von Herrn Steinhoefel und der erste Kommentar eines Lesers dazu:

Zurück zur Bettenbelegung. Für Deuschland greifen wir dann wieder einmal auf die Intensvibettenbelegung zurück:

Stand: 20.12.2021. Fällt Ihnen etwas auf?

Das angesichts dieser „Zahlen“ das Oberverwaltungsgericht von Niedersachsen die 2G Regel für den Einzelhandel in Niedersachsen für unverhältnismäßig erklärt hat, darf als Lichtblick betracht werden. Dennoch hat Herr Ministerpräsident Weil in Niedersachsen kein Verständnis dafür. Der NDR berichtet am 18.12.2021:

Nein, Herr Weil betreibt keine Richterschelte. Auch die anderen Bundesländer sehen da keine Bedenken ihre 2G Regel weiter durchzuziehen und „Ungeimpfte“ pauschal auszuschließen und diesen die Grundrechte weiterhin zu beschneiden.

Wohlgemerkt: Wir sprechen hier von Grundrechten. Die Grundrechte sind Abwehrrechte gegen einen übergriffigen Staat – aus gutem Grund. Diese Grundrechte dürfen höchstens eingeschränkt werden, wenn eine ausserordentliche Notlage besteht. Ob zu dieser „Notlage“ gehört, dass Kliniken unter „schweren Bedingungen“ arbeiten und dort auch eine „Not“ herrscht, überlasse ich ihrer Beurteilung.

Das OVG hatte also die 2G Regelung in Niedersachsen gekippt. Und was passiert wenige Tage danach:

Prof. Stefan Homburg, von dem ich diesen Screenshot auch übernommen habe, schreibt dazu:
„Seit 2020 hat der 13. Senat des OVG Lüneburg überzogene Maßnahmen aufgehoben, zuletzt 2G für den Einzelhandel. Jetzt hat man ihm die Zuständigkeit für Corona entzogen und flugs einen neuen 14. Senat gegründet. Klar, dass das schon seit Monaten geplant war!“

Merkt es jetzt endlich jemand? Die „Dritte Gewalt im Staat“ wird dadurch ausgehebelt und es können (selbstverständlich) „genehme“ Richter berufen werden.

Ob zu einer Notlage in den Kliniken auch gehört, dass Kliniken mitten in einer Pandemie geschlossen werden?

Hier eine Übersicht die mir gesendet wurde:

Ich habe nicht alle Angaben in dieser Aufstellung geprüft und bitte daher um entsprechende Kommentare dazu.

Dabei ging es doch mal im März 2020 darum einen Beatmungsplatz im Fall der Fälle zu bekommen? Erinnert sich eigentlich noch jemand daran?

Die „Prognosen“ damals sahen ungefähr so aus:

Das sind also die „Modelierer“ und Zahlen-Akrobaten, die uns seit über 20 Monaten die „Zahlen modellieren“. Derzeit (mal wieder) zu „Omikron“.

Wie es derzeit aussieht, zeigt folgende vergleichende Übersicht zu Südafrika:

Ob und wie sich hier was bewahrheitet, wird sich in einigen Wochen zeigen. Ich bin mir aber sicher, dass die Regierungen in Deutschland das (selbstverständlich) sehr dramatisch einschätzen und man (selbstverständlich) nicht vorsichtig genug sein könne. Folge: Lockdown. Wie auch immer dieser aussehen mag.

Komisch nur: auf ABC News lese ich, dass Omikron im Abwasser von Florida gefunden wurde: https://abcnews.go.com/Health/wireStory/omicron-dominant-wastewater-samples-florida-county-81793644 Dabei gibt es kaum Infizierte in Florida?

Dennoch fordert der sogenannte „Corona-Expertenrat“ der Bundesregierung wegen Omikron Kontaktbeschränkungen und begründet dies mit „Modellrechnungen“. Jetzt kommt aber der „Hammer“: Diese Modellrechnungen will die Bundesregierung nicht verraten!

Die Stuttgarter Zeitung schreibt am 20.12.2021 dazu: „Die Bundesregierung sagt nicht, welche Modellrechnungen den neu eingesetzten Corona-Expertenrat zu seinen Empfehlungen vom Sonntag gebracht haben.

Die Stuttgarter Zeitung weiter: „Begründet hat der Expertenrat seine Empfehlung mit „nationalen und internationalen Modellierungen der Infektionsdynamik“. Welche das sind, sagt die Regierung auf Anfrage unserer Zeitung nicht. „Die Beratungen des Expertengremiums der Bundesregierung zu Covid-19 sind vertraulich. Die Vertraulichkeit umfasst auch die den Beratungen zugrunde liegenden Unterlagen“, schreibt ein Regierungssprecher.

Aha. Die „Modelle“ werden nicht veröffentlicht. Es könnte vielleicht sein, dass „wir“ hier nachrechnen? Ja… das blöde Volk…

Demonstrationen!

In ganz Europa erkennen mittlerweile hunderttausende Bürger, dass hier etwas ganz und gar nicht mehr stimmt. Lockdowns, Einschränkung und Entzug der Grundrechte, sowie Zugang nur noch mit einem digitalen Impfpass, inklusive Zwangsimpfung?

Eine Zwangsimpfung für ein „Gentechnik-Medikament“, welches mittlerweile mindestens alle 6 Monate „aufgefrischt“ werden muss / soll?

Für Impfstoffe über die Pathologen sehr Bedenkliches veröffentlicht haben, siehe Pathologie-Konferenz Teil 1 und Teil 2: https://pathologie-konferenz.de

Sie glauben aber lieber Herrn Tschentscher, Söder und Co.? Kein Problem. Das ist ihr gutes Recht. Sie glauben lieber Abgeordneten, die sich bereichern wie nie zuvor (Sauer, Nüßlein, Tandler, usw.)?

Ach… Sie kennen Frau Tandler nicht? Dann schauen Sie mal genauer nach. Die Süddeutsche berichtete:

Und wie sieht es in Deutschland unterdessen aus?

Folgender Kommentar von Zacki auf Twitter bringt es zum Ausdruck:

Unterdessen zeigen uns die Regierungschefs, was Sie von ihrem Volk halten, Beispiel Frau Malu-Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz:

Aha – eine radikale Minderheit, von der AFD initiert? So, so.

Ich habe die Aussage von Frau Dreyer auf Twitter einmal dokumentiert und auch die Antworten archiviert. Wenn Sie sich das anschauen wollen, hier wieder ein Dokument der Zeitgeschichte: https://www.yamedo.de/blog/malu-dreyer-hat-die-nase-voll-von-einer-radikalen-minderheit/

Die „radikale Minderheit“ sieht europaweit so aus:

Beispiel München: Hier eine Bilanz zur Münchner Demo vom 15.12.2021 mit über 10.000 Teilnehmern und der Diffamierung durch Politiker und Presse: https://publikum.net/munchen-steht-auf-15-12-eine-perspektive
Jürgen Müller, der den Beitrag verantwortet, hat seinerzeit das bayerische Volksbegehren „Artenvielfalt“ koordiniert.

Beispiel Aachen: Aachen erhebt sich am 18.12.2021; Auf Youtube zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=JDun66JA10c

Weitere Demonstrationen finden in allen Städten Deutschlands statt. Wo überall demonstriert wird finden Sie zum Beispiel auf folgender Webseite:
https://demo.terminkalender.top/pc.php

In diesem Zusammenhang weise ich auf Artikel 8 des Grundgesetzes hin: „Alle Deutschen haben das grundsätzliche Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

Die Impfungen

Seit dem 4. Oktober 2021 gibt es ein 100 Seiten langes Rechtsgutachten, welches der „Verfassungswidrigkeit eines indirekten Covid-19-Impfzwangs“ nachgeht. Erstellt wurde dieses Gutachten von Professor Murswiek, einem emeritierten Professor für Rechtswissenschaft an der Universität Freiburg.

Dieses Gutachten kommt zu folgenden Erkenntnissen: „2G, 3G, Vorenthaltung der Verdienstausfallentschädigung – alle Benachteiligungen Ungeimpfter sind verfassungswidrig

Ausführlich dazu im Beitrag: Rechtsgutachten gegen Covid-19-Impfzwang; Im Beitrag finden Sie auch das Gutachten verlinkt.

Und dann noch die:

Kritische Re-Analyse der Zulassungsstudie des Pfizer/Biontech Spritzstoffes durch über 500 unabhängige kanadische Mediziner, Wissenschaftler, u.a.

Ende Oktober 2021 sickerte durch, dass es zum Biontech/Pfizer Impfstoff massive Unregelmäßigkeiten bei der Zulassungstudie gegeben hatte.

Selbst Tagesschau.de sah sich am 4.11.2021 genötigt dazu Stellung zu nehmen:

Die Vorwürfe richten sich gegen ein von Pfizer mit klinischen Studien zum Corona-Impfstoff beauftragtes Subunternehmen. Wie das Fachjournal „British Medial Journal“ (BMJ) unter Berufung auf eine Ex-Mitarbeiterin des Unternehmens Ventavia berichtet, soll die Firma aus dem US-Bundesstaat Texas im Herbst 2020 bei Studien zum Vakzin von Biontech/Pfizer Daten gefälscht und bei der Nachverfolgung von Nebenwirkungen nachlässig gewesen sein.

Der BMJ-Bericht basiert größtenteils auf Aussagen der früheren Ventavia-Mitarbeiterin Brook Jackson, die allerdings lediglich zwei Wochen lang an den klinischen Studien des Unternehmens zum Corona-Impfstoff beteiligt war, bevor sie entlassen wurde. Kurz vor ihrer Entlassung hatte sie die zuständige US-Aufsichtsbehörde über ihre Vorwürfe informiert. Jackson arbeitet den Angaben zufolge bereits seit vielen Jahren auf dem Gebiet der Forschung.

Aber das alles war angeblich kein Grund, an der Wirksamkeit dieses Gentech-Spritzstoffes zu zweifeln. Denn die Tagesschau.de beruhigt uns mit ihrem „Faktencheck“ und kommt zum Ergebnis:

Trotz der Vorwürfe sehen Fachleute die Wirksamkeit des Mittels nicht infrage gestellt. Die Angaben über Unregelmäßigkeiten und Fehler reiche nicht aus, „um an der Qualität der klinischen Studie von Biontech/Pfizer zu zweifeln“, sagte Peter Kremsner, Direktor des Instituts für Tropenmedizin an der Universität Tübingen.

Danach noch weitere Einzelmeinungen usw. und die Beteuerung wie:

BioNTech will den Berichten aus den USA über Unregelmäßigkeiten bei einer Studie zu dem gemeinsam mit dem Partner Pfizer hergestellten Corona-Impfstoff nachgehen. „Die sorgfältige Umsetzung und Datenerhebung in klinischen Studien hat für Biontech höchste Priorität“, sagte eine Sprecherin des Mainzer Unternehmens der Deutschen Presse-Agentur dpa. „Wir nehmen Aussagen, wie die im Artikel gemachten, ernst und prüfen sie umgehend nach der Kenntnisnahme.

Aber selbstverständlich doch. Natürlich ist man „betroffen“, leitet es weiter und nimmt es zur Kenntnis. Ausserdem hat auch der Direktor des Tropeninstituts gesprochen.

Bitte gehen Sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.

Jaaaa… Aber 500 kanadische Ärzte, Wissenschaftler, u.a. haben sich mit diesem Gewäsch der „Sprecherin des Mainzer Unternehmens“ und des Tropenmedizin-Direktors nicht zufrieden gegeben und sich dieser Causa ausführlich angenommen. Das Ergebnis haben sie HIER veröffentlicht:
https://www.skirsch.com/covid/MoreHarm.pdf 

Alleine die Liste der Interessenkonflikte der Beteiligten Autoren der „Pfizer/Biontech Studie“ ist beeindruckend:

Prof. Stefan Homburg hat sich erlaubt die über 50-seitige Dokumentation in wenige Worte zusammenzufassen und weitere Ableitungen herzustellen:

Und dann lesen Sie nochmal die Stellungnahme der „Faktenchecker“ von Tageschau.de und die Aussagen derjeniegen, die sie jeden Tag im Fernsehen hören und sehen.

Und wir erinnern uns: Pfizer ist einer der Sponsoren des SPD Parteitags gewesen.

Alles klar?

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter „Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.“ dazu an:

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

21 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar
    Kristin Johnigk

    20. Dezember 2021 um 22:08

    Lieber Herr Gräber, danke dass Sie das immer wieder aufdröseln für uns alle. Danke für Ihren unermüdlichen Einsatz. Im Grunde ist doch alles gesagt und sonnenklar. Ich gebe mir so große Mühe in der Liebe zu bleiben, klappt nicht immer, aber immer besser, denn wir können diesem Irrsinn nur mit Liebe begegnen, selbst oder gerade beim Demonstrieren.
    Nun gönnen Sie sich bitte etwas Ruhe, denn Ihre Gesundheit ist Ihr höchstes Gut. Dank Ihnen, habe ich meine wieder! 1000 Dank dafür. Alles Liebe und ein gesegnetes Weihnachtsfest!
    Ihre Kristin Johnigk

  2. Avatar
    Tschirschwitz-Starrmann Angelika, Sherin

    21. Dezember 2021 um 07:00

    Danke für die Information die sie uns zur Verfügung stellen. Für mich ist es noch wichtig wie leite ich den Impfstoff aus haben sie Tipps für mich

    Wünsche ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und eine guten Rutsch

    Antwort René Gräber:
    Ich habe die Sache mittlerweile zu Papier gebracht — es wurde leider etwas umfangreicher und wird (hoffentlich) noch vor Weihnachten zur Verfügung stehen.

  3. Avatar

    Hallo lieber Herr Gräber,
    vielen Dank für Ihren Einsatz.
    Ihre Veröffentlichungen bestärken mich immer wieder darin, eine Impfung möglichst weit hinaus zu schieben.
    Ich wurde heute als „asozial“ und „potenzielle Mörderin“ von einer Verwandten betitelt. Das halte ich nur noch aus, weil ich mich in Dankbarkeit für mein bisheriges Leben und inzwischen auch wieder verstärkt im Lesen der Bibel übe. Sie haben recht: wenn man seine Kraft bei Jesus sucht, kann man diese Zeiten durchstehen, auch wenn das „Bodenpersonal“ einen ausschließt.
    Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und bleiben auch Sie gesund.
    Herzliche Grüße, S.C.

  4. Avatar

    Sehr geehrter Herr Gräber,
    ich danke Ihnen wieder einmal für alles, Ihre Mühe, Ihre investierte Zeit.
    Ich weiß nicht, was ich ohne Ihre Mitteilungen auf Telegramm/Twitter usw. tun würde.
    Ich bete für Sie und uns alle. Aber ich glaube nicht mehr daran, dass wir aus diesem Wahnsinn herauskommen. Es ist eine neue Weltordnung geplant und diese wird ohne Rücksicht durchgezogen. Wir sind nur noch Marionetten in diesem Spiel.
    Ich werde trotzdem demonstrieren, trotzdem mich nicht totspritzen lassen .
    Meine Familie hat diese sogenannte „Impfung „ über sich ergehen lassen…wir wollen ja unser Leben wieder haben. Meine 13jährige Enkelin nur, damit sie an einer Klassenfahrt teilnehmen darf.
    Ich bin verzweifelt.
    Noch einmal danke für Ihre Mühe.
    Wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest, bleiben Sie uns erhalten.
    M.Huber

  5. Avatar

    Hallo René, ich habe zur Pressemitteilung folgendes gefunden
    https://www.njuuz.de/beitrag70168.html
    Scheinbar Fake-News?
    Vielen Dank für deine Beiträge, die ich schon lange verfolge und die mir immer wieder Mut machen. Es ist unfassbar was gerade passiert … wir müssen zusammenhalten.
    Frohe Weihnachten!
    Liebe Grüße

    Antwort René Gräber:
    Ganz herzlichen Dank! Ich hatte da nichts gefunden. Das Dokument habe ich gelöscht.
    Für alle Leser: Ich hatte ganz am Ende des Beitrags um Mithilfe zur Verifizierung eines Dokuments gebeten. Suzana hat das jetzt „gelöst“, weswegen ich das Dokument gelöscht habe.

  6. Avatar
    Christine Frank

    22. Dezember 2021 um 11:28

    Sehr geehrter Herr Gräber, vielen lieben Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz.
    Für mich wäre es auch sehr interessant zu wissen, wie man den Impfstoff am besten ausleiten kann.
    LG

  7. Avatar

    Friedlichen Abend miteinander!

    Den Verzweifelten, Bedrückten, Verfolgten, auch den Verständigen, …, mit in die Weihnachtszeit gegeben, Epheser 6:

    „[…]
    10 Übrigens, Brüder, seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke. 11 Ziehet an die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr zu bestehen vermöget wider die Listen des Teufels. 12 Denn unser Kampf ist nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Fürstentümer, wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Örtern. 13 Deshalb nehmet die ganze Waffenrüstung Gottes, auf daß ihr an dem bösen Tage zu widerstehen und, nachdem ihr alles ausgerichtet habt, zu stehen vermöget. 14 Stehet nun, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, und angetan mit dem Brustharnisch der Gerechtigkeit,
    15 und beschuht an den Füßen mit der Bereitschaft des Evangeliums des Friedens, 16 indem ihr über das alles ergriffen habt den Schild des Glaubens, mit welchem ihr imstande sein werdet, alle feurigen Pfeile des Bösen auszulöschen. 17 Nehmet auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches Gottes Wort ist; 18 zu aller Zeit betend mit allem Gebet und Flehen in dem Geiste […]“

    https://www.bibel-online.net/buch/elberfelder_1905/epheser/6/

    Angstmache ist der falsche Weg. Und deshalb wird er begangen, von denen, die die Mehrheit hinter sich wähnen. „Mehrheit“ wurde es erst durch die Panikerzeugung.
    Haltet durch! Der gangbare Weg wird mit im Spirituellen zu finden sein, abseits der martialischen Gebaren der rein materiell orientierten Machthaber. Bei den Verwandten und Freunden wurde und wird sich weiter die Spreu vom Weizen (oder der Weizen von der Spreu 😉 ) trennen. Und dafür können neue Kontakte, mit einem Fundament, das aus fürseitigem Helfen bestehe, beginnen und gedeihen.

  8. Avatar

    Lieber Herr Gräber,
    in wenigen Tagen wird wieder viel über den Stern gesprochen werden, der den Hirten auf dem Weg geleuchtet hat. Ihre Beiträge sind mir auch wie ein Stern. Sie machen Mut. Vielen Dank und auch Ihnen alles erdenklich Gute.

  9. Avatar

    Vor der Spritze mit CDL/MMS anfangen, damit man sich daran gewöhnt und in großen Mengen nehmen kann. Das dann vor, wären und 3 Monate danach nehmen. Nach der Spritze gibt es ein spezielles Schröpfverfahren. Und ab den Tag der Spritze mit Enterosgel beginnen (für 3 bis 5 Tage).
    Und natürlich das Verfahren von Herrn Gräber.

    Antwort René Gräber:
    Ich rate vom CDL/MMS eher ab. Es ist m.E. nicht nötig. Ich rate eher zu H2O2. Und es reicht dies zu vernebeln…

  10. Avatar

    Frohe Festtage zusammen!
    Die aufwändigen Recherchen von Herrn Gräber geben Mut und Zuversicht.
    Sie sind äußerst hilfreich, um sich anhand der Fakten eine eigene Meinung zu bilden oder sich hierzu zum wiederholten Mal bestätigt zu fühlen — einfach ein „Licht der Hoffnung“ in der Dunkelheit; danke, danke, danke dafür!!!

  11. Avatar

    Hallo Herr Gräber,

    die Sache mit der Pathologie-Konferenz hatte ich mir auch schon angesehen und fand sie recht spannend, auch wenn der Rahmen der Pressekonferenz doch recht unprofessionell aussah. Nun gibt es einen Faktencheck dazu: correctiv.org/faktencheck/2021/09/25/mitglieder-der-pathologiekonferenz-verbreiten-unbelegte-behauptungen-ueber-covid-19-impfungen-und-todesfaelle/
    Mal davon abgesehen, dass natürlich auch die Correctiv-Seite einer Überprüfung standhalten muss, ist einiges in dem Bericht nicht von der Hand zu weisen. Vielleicht schauen Sie dort mal rein, wenn es Ihre Zeit zulässt. Ihre Meinung würde mich sehr interessieren.

    Außerdem noch ein dickes Danke für die Zusammenstellung der vielen Grafiken und Diagramme – die sagen oft auch mehr als tausend Worte und sind viel Arbeit, was das raussuchen angeht!
    Ich wünsche Ihnen stressfreie Feiertage und ein wenig Ruhe von alldem!

  12. Avatar

    Lieber Herr Gräber,
    Ihre Mails lese ich immer wieder mit großem Interesse und bewundere Ihren Aufwand, den Sie betreiben, um uns zu informieren. Ich bin immer wieder erschrocken, wenn ich erlebe, dass meine Vorsicht und auch Skepsis den Impfungen gegenüber, die ja immer enger getaktet werden sollen, auf krasse Ablehnung stößt. Ich habe das Gefühl, dass ich mich nicht frei äußern und schon gar nicht frei verhalten kann. Den Wandel in unserem Land finde ich sehr bedenklich. Und die Erfahrung, die ich weiter oben gelesen habe, mache ich auch gerade, nämlich, dass sich Spreu vom Weizen trennt. Nur habe ich noch nichts Neues aufbauen können auf einem vertrauensvollen Fundament.
    Ich wünsche Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest und alles Gute für 2022!

  13. Avatar
    Jürgen Schilling

    23. Dezember 2021 um 22:26

    ich bin Biobauer und bemüht Probleme im Gesamtzusammenhang zu sehen. Die Probleme in Der Landwirtschaft beim Anbau von Pflanzen und in der Tierhaltung sind nicht dauerhaft zu lösen, wenn wir nur Symptome bekämpfen; das muss zwar manchmal auch sein, beendet das Problem aber nicht. Erst wenn wir nach der wirklichen Ursache forschen und uns daran machen diese zu beheben kommen wir in ein ruhigeres Fahrwasser. „Unkräuter“ und „Schädlinge“ kommen, weil sie eine Aufgabe im Naturkreislauf haben. Die Spritze gegen Corona sehe ich wie die Agrochemie gegen Unkräuter. Nach mehreren Jahrzehnten des Einsatz dieser Mittel haben wir zunehmend Probleme mit Resistenzen. Soweit zum biologischen Problem.
    Viel schwerwiegender erscheint mir jedoch folgendes: in der Bibel, in Offenbarung Kapitel 13 wird eine Zeit beschrieben, in der die Menschen freiwillig bereit sind sich an der Stirn oder der rechten Hand ein Zeichen machen zu lassen. Ohne dieses Zeichen kann man nicht mehr kaufen und verkaufen. Vor zwei Jahren konnte ich mir nicht vorstellen wie dieses Szenario verwirklicht werden wird. Inzwischen brauche ich nicht mehr viel Phantasie dazu. Die Frage ist nur, was fehlt noch bis wir dort sind?
    Diese Frage habe ich auch unserer Gemeindepfarrerin im Juli gestellt. Auf die Antwort warte ich noch immer.
    Der Druck sich spritzen zu lassen wird immer größer, aber ich hoffe, daß es keinen körperlichen Zwang geben wird.

  14. Avatar

    Die 2000 reichsten Menschen haben ihr Vermögen in den letzten Jahren verdoppelt.
    Viele fragen sich, wie das funktioniert?
    Eigentlich ganz einfach:
    1) Man muss wissen, dass es in den nächsten Jahren eine Pandemie geben wird.
    2) Man muss wissen, dass Impfen die einzige Lösung des Problems sein wird.
    3) Man muss wissen, welche Firmen den Impfstoff herstellen werden.

    Gut, dann muss man noch etwas ins Marketing stecken und sich ein paar Medienvertreter und Politiker kaufen.

    So einfach geht das!

  15. Avatar

    Vielen, vielen Dank für die sachliche und richtige Aufklärung.
    Wer Aufklärung betreibt, benötigt sehr viel Mut. Bitte bleiben Sie weiterhin mutig. Wir sind eine große Gruppe, die genauso denken wie Sie und die Zusammenhänge ganz gut erkennen. Corona mit allen Varianten ist nur dafür da, um politische Ziele zu verfolgen.
    Auf den Demonstrationen sehe ich nur Menschen, die sich friedlich für Freiheit und Frieden sowie gegen den Impfzwang einsetzen. Dies ist nicht nur legitim sondern unbedingt erforderlich, damit die machtbesessene Elite ihre Ziele der totalen Überwachung nicht erreicht. Bitte liebe Leser, machen sie alle bei den friedlichen Demonstrationen und Spaziergängen mit. Jetzt müssen wir aufstehen, bevor es zu spät ist. Die Umgebung mit gleichgesinnten Menschen gibt Kraft, Mut und eine Perspektive. Wir sind verdammt viele und müssen es nur auf der Straße zeigen.

  16. Avatar

    Ich habe keine Freude an einer Demokratie, die ihre Bürger entmündigt und entmachtet hält. Aber das muss uns Bürgern erst einmal bewusst werden. Dazu sind unabhängige Mitdenker wie Herr Gräber gefragt.

  17. Avatar

    Hallo, ihr Lieben alle..
    Ob ihr nun Raucher seid ( muss jeder für sich entscheiden, wie auch das mit dem Piks..) oder nicht, aber was nun
    von diesem finster drein schauenden Minister Holetschiek als Vorschlag kam ist nicht auszuhalten…
    Höhere Krankenkassenbeiträge für Ungeimpfte, weil sie ein größeres Risiko haben an Corona zu erkranken!!
    Was ist mit den vielen Rauchern in unserer Gesellschaft und den daraus auftretenden Erkrankungen? Ich freue mich, das diese soviel Einsicht haben, dieses nicht zur Belastung des Einzelnen werden zu lassen wie früher.. Jedem das Seine…
    Aber da gibt es ja die tolle Tabacksteuer!!
    Es reicht langsam mit diesen Politikern, die sich fast nur noch Unverschämtheiten ausdenken..
    Macht’s gut und bleibt alle gesund..
    Birgit

  18. Avatar

    Helmar, 27.12.21
    Die Darstellung der „Wahrheit“ über Corona erfolgt ähnlich wie früher die Darstellung vom Sozialismus in der DDR. Sozialismus und Sowietunion sind gut, Kapitalismus und westliche Staaten sind böse. Jetzt ist alles, was der Pharmaindustrie nutzt gut, Naturheilmittel, Vitamine und Imunsystem werden schlecht geredet. Die veröffentlichten Zahlen über Corona sind so viel wert wie die Wahlergebnisse in der DDR. Man kann nur hoffen, dass noch ein paar Kanäle für echte Informationen wie an dieser Stelle bleiben.

  19. Avatar

    Lieber Herr Herr Graeber!

    Vielen Dank für Ihre unermüdlichen Bemühungen. Ich habe in letzter Zeit viel über die Gesamtsituation in den westlichen Ländern nachgedacht. Für mich nimmt das Ganze die Dimension eines religiösen Fanatismus an. Die Menschen brauchen heutzutage dringend wieder etwas, an das sie glauben wollen. Das betrifft nicht nur Atheisten, sondern auch Menschen, die einer Religion zugehörig sind, aber dort nicht mehr aufgefangen werden. Die Versprechungen der Politiker geben vielen Menschen Hoffnung und Halt und sie werden verblendet. ‚für Menschen außerhalb dieser „Religionsgemeinschaft“ ist kein Platz mehr. diese werden der Inquisition zugeführt.
    Ich selber bin kein Gegner von notwendigen medizinischen Maßnahmen, setze aber gerne erst meinen Verstand ein. die derzeitigen Maßnahmen sind für mich absolut obsolet!

  20. Avatar

    Lieber Herr Graeber
    Herzlichen Dank für ihren unermüdlichen Einsatz.
    Soeben habe ich die Aufforderung zur Boosterimpfung bekommen. Die können mich mal. Wann kommen Nr.4 und Nr.5 etc?
    Warum bekommen dreimal Geimpfte Corona? Wissen wir, wie es denen geht? Wirklich krank oder nur etwas verschnupft? Da haben sehr alte Menschen seit Jahren Herzprobleme, Diabetes und Krebs, aber Corona ist die Todesursache. Leute, wir dürfen nicht mehr sterben, also lasst euch gegen das Sterben impfen, dann werdet ihr wie so viele andere 200 Jahre alt.
    Prosit Neujahr an alle, tut einfach was ihr für richtig haltet, zumindest bis es verboten wird!!

  21. Avatar

    Hallo Herr Graeber,

    vielen Dank für Ihre umfangreichen Informationen und Ihre Mühe damit.
    Hier mal ein interessanter Artikel zu Omikron (RKI: 95 Prozent der Omikron-Fälle sind geimpft.) :

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20221/rki-95-prozent-der-omikron-faelle-sind-geimpft/

    Es gibt dort auch weitere Artikel zu Corona – immer mit Bezug auf offizielle Daten von RKI und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.