Kategorie Finanzen und Geldanlagen

Giftiges Gold

Es ist nicht alles Gold, was glänzt? Die Nachfrage nach Gold ist den letzten Jahren stetig angestiegen. Die weltweite Finanzkrise und die daraus resultierende allgemeine Verunsicherung hat ihr Übriges dazu beigetragen. Viele Anleger sahen sich veranlasst, auf die nahezu krisensichere Anlageform Gold umzusteigen. Die enorme Nachfrage nach dem Edelmetall zeigt mittlerweile jedoch Auswirkungen, die für …

Weiterlesen „Giftiges Gold“ »

Die richtige Lebensversicherung

Ich halte von Kapital-Lebensversicherungen ja nicht allzu viel. Wenn man aber daran denkt so eine Lebensversicherung als Altersvorsorge abzuschließen, dann sollte man sich auch die richtige Gesellschaft aussuchen, denn die goldene Ära der Kapitallebensversicherungen ist scheinbar vorbei. Wie der unabhängige Branchendienst Map-Report berichtet, erhielten Anleger im Jahr 2000 bei einer Laufzeit von 30 Jahren noch …

Weiterlesen „Die richtige Lebensversicherung“ »

Warnung vor neuen Blasen an Finanzmärkten

Um ihr Mandat erfüllen zu können hat die amerikanische Notenbank die Leitzinsen auf einen historisch niedrigen Zinskorridor zwischen 0 und 0,25 % gesenkt und die Märkte mit Liquidität überflutet, um so die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise abfedern zu können. Im Gegensatz zu anderen Zentralbanken steht in Amerika nicht allein die Preisstabilität im Fokus, sondern …

Weiterlesen „Warnung vor neuen Blasen an Finanzmärkten“ »

Finanzkrise – Immer noch?

So richtig einen Reim auf die derzeitige Situation kann sich wohl immer noch keiner machen. Da wollen einerseits die Volkswirte führender Finanzinstitute ihre Prognosen für die zweite Hälfte 2009 und für 2010 erhöhen (wie die Welt am Sonntag berichtete), andererseits ist zu lesen, das die Bundesregierung überlegt Zwangshilfen für die Banken einzuführen. Zwangshilfen für Banken?

Darf es vielleicht eine Milliarde mehr sein?

Im letzten November war es ja noch eine „Sensation“: 50 Milliarden Staatsgelder werden in die Wirtschaft gepumpt. In welchem Land? Egal. Bei uns, in Frankreich, Großbritannien, USA… Heute sprechen wir nicht mehr von Milliarden, sondern von Billionen.

Die Weltwirtschaftkrise und die Herrschaft des Geldes

Ein grundsätzliches Problem liegt unserem System zugrunde. Einen interessanten Ansatz verfolgt dieses Video: „Zeitgeist Addendum“ von Peter Joseph Das Video ist gut mit Fakten untermauert. Die Lösungen die vorgestellt werden, sind allerdings schwierig – Ein Leben ohne Geld?