Allergostop-Therapie

Die Allergostop – Therapie der Firma vitOrgan bietet die Möglichkeit eine Allergie kausal zu bekämpfen. Diese Eigenbluttherapie erreicht spezifische Immunreize, die den Heilungsprozess ermöglichen.

Die Behandlung mit Eigenblut ist eine traditionelle Therapie, schon bekannt aus der Zeit vor Christi und im 19. Jahrhundert wiederentdeckt. Das nach Karl E. Theurer auch als Gegensensibilisierung benannte Verfahren benötigt keine Tests oder Klassifikationen vorhandener Allergene. In den körpereigenen Impfstoffen sind alle Informationen enthalten, die der Organismus für die Eigenregulation seiner Funktionen benötigt.

Im vitOrgan – Laborverfahren werden die im Blut enthaltenen Allergie – Antikörper isoliert und verdünnt aufbereitet. Durch das Verabreichen des so aufbereiteten Blutes “lernt” der Organismus die allergischen Reaktionen zu schwächen. Erweiternd kann mittels der biomolekularen Allergostop Therapie durch Organpräparate sehr wirksam behandelt werden.

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Hallo Herr Gräber,

    mich würde interessieren ob die Therapie auch bei Hashimoto helfen kann. Meine HP hat mir die Möglichkeit genannt. Ich bin mir jedoch nicht sicher ob das bei Hashi einen Sinn macht denn die Antikörper entstehen doch durch die Zerstörung der Schilddrüse oder irre ich mich?

    Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    Und bevor ich es vergesse……Ihre Homepage ist wirklich toll.
    Viele Grüße
    Aleksandra

    Antwort der Redaktion:
    Hallo Aleksandra,
    hier ein paar Beiträge in denen Herr Gräber dieses Thema bearbeitet hat.
    http://www.yamedo.de/krankheiten/stoffwechselerkrankungen/hashimoto-thyreoiditis.html
    http://www.gesund-heilfasten.de/heilfasten-autoimmunthyreoiditis-hashimoto.html
    Ich hoffe sehr, das Sie in diesen Artikeln die Antworten auf Ihre Fragen finden.
    Ansonsten haben Sie auch immer die Möglichkeit, Ihre Fragen in unserem http://www.yamedo.de/forum zu stellen.
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.