Terrorwarnungen – Aber wo sind die Terroristen?

In Deutschland wird vor einer konkreten Terrorgefahr gewarnt. Das ist jetzt zwar schon fast zwei Wochen her, aber das Thema greife ich jetzt doch mal auf. Hier der Innenminister auf der Pressekonferenz vom 17.11.2010

Was löst die „Terrorwarnung“ eigentlich bei der Bevölkerung aus?

Traumaforscher Lüdke rät im Interview den Menschen, sich auf ihr Bauchgefühl zu verlassen. Und: „Lasst euch nicht einschüchtern, zeigt eure Angst nicht.“

Genau. Angst war schon immer ein schlechter Ratgeber. Oder um es mit Fassbinder auszudrücken: Angst essen Seele auf.

Bleibt eigentlich nur noch die Frage: Wie erkenne ich eigentlich einen Terroristen?

Am besten wir fragen da nochmal bei unseren Politikern nach. Das hat freundlicherweise Stumpfi gemacht. Stumpfi kennst Du noch nicht? Na: dann schaus Dir hier im Video an:

Datum: Donnerstag, 2. Dezember 2010 11:45
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

4 Kommentare

  1. 1

    Hilfe,die Beschreibung passt auf mich.Bin ich jetzt Terroristin???Selten solchen Infantilismus erlebt!

  2. 2

    Hier ist einer davon:

    http://bit.ly/gdwAgx

    Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. (Mark Twain)

  3. 3

    Hier ist genau definiert, wer unter Verdacht steht:

    http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ

    Es lohnt sich, das Video anzuschauen, finde ich 🙂

  4. 4

    […] ich bereits im Bericht “Terrorwarnungen – Aber wo sind die Terroristen?” schrieb: Traumaforscher Lüdke rät im Interview den Menschen, sich auf ihr Bauchgefühl zu […]

Kommentar abgeben