Pharmastudien: Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing

Donnerstag, 23. Juni 2016 11:36

Das es ein Geschäft mit wertlosen und gekauften Medizinstudien gibt, ist bereits länger bekannt. Langzeitbeobachtungen von verschiedenen Medizinstudien zeigen jetzt (wieder einmal), was die Lektüre einzelner klinischer Pharmastudien in medizinischen Fachzeitschriften nicht vermag: Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.
Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Allgemein | Kommentare (57)

Grüne Gentechnik – Weg damit!

Donnerstag, 10. Januar 2013 13:01

Diesmal sind es die Norweger, die unbedingt die genetisch modifizierten Spielverderber mimen wollen. Denn deren Wissenschaftler haben sogenannte Fütterungsstudien von über 10-jähriger Dauer mit genetisch modifizierten Pflanzen durchgeführt. Das Ergebnis war dann auch überraschend eindeutig: Wenn Sie z.B. Übergewicht vermeiden wollen, dann sollten Sie tunlichst auf „Gen-Mais“ und ähnliche gentechnisch modifizierte (GM) Produkte verzichten.

Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Gesundheit | Kommentare (89)

Unsere Schulmedizin – Die einzig wahre Wissenschaft?

Mittwoch, 2. März 2011 13:15

Lange habe ich daran gearbeitet: Wie medizinische Studien entstehen und manipuliert werden.

Dem „Otto-Normal-Bürger“ wird ja immer erzählt, dass er sowieso keine Ahnung habe um das alles beurteilen zu können.

Auf fast 40 Seiten versuche ich zu klären:

1. Ob die Schulmedizin eine Naturwissenschaft sein kann

2. Was Signifikanz in Studien bedeutet

3. Wie und warum Studien gefälscht werden können

4. Das Dilemma der Wissenschafts-Journale

5. Der Zaubertrick mit den Placebos

Zum Schluß versuche ich einige Empfehlungen zu geben, was man als Patient tun kann.

Eine persönliche Anmerkung sei mir noch gestattet. Ich habe viel Zeit für diesen Report aufgewendet. Eigentlich wollte ich diesen gegen eine Gebühr anbieten – schließlich müssen wir alle unsere Rechnungen irgendwie bezahlen. Aber: Das Thema geht alle an, weswegen ich dem Report einen großen Leserkreis wünsche. Und wenn Sie möchten: Setzen Sie einen Link zu diesem Beitrag – oder direkt zum Report:

http://renegraeber.de/Schulmedizin-Studien-Report.pdf

Um den Report „Unsere Schulmedizin – Die einzig wahre Wissenschaft“ zu lesen klicken Sie einfach HIER. Sie können den Report am Monitor lesen, aber auch ausdrucken.

Schulmedizin-Report

Thema: Allgemein | Kommentare (27)

Giftpilz in Gentech-Getreide

Dienstag, 3. August 2010 10:28

Es sah doch alles so schön und wunderbar aus: Die Gentechnologie baut einfach das Gen in die Pflanze ein, die wir besonders ertragreich gestalten wollen, und schon hört der Hunger auf der ganzen Welt auf. Wer also bislang geglaubt hat, dass die Gene, die in den Pflanzen fehlen, am Welthunger Schuld tragen, muss sich von den Ergebnissen, die aus der Universität Zürich kommen, eines Besseren belehren lassen.
Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Allgemein | Kommentare (0)

Gen-Mais doch schädlich?

Mittwoch, 16. Juni 2010 7:00

Der Gen Mais ist seit seiner Einführung eine umstrittene Thematik, welche im Fokus der Öffentlichkeit steht. Eingesetzt bzw. entwickelt wurde dieser mit dem Ziel, bisherige Ernteerträge zu optimieren und so die Anbauflächen effektiver zu nutzen und Kosten zu senken. Kritiker sehen in genetisch manipuliertem Mais allerdings ein großes Gefahrenpotential, so dass dieser sich im Endeffekt als schädlich erweisen könnte.
Eine Studie in China widmete sich nun diesem Vorwurf: Die Wissenschaftler konnten dabei beweisen, dass derartige transgene Maispflanzen die Ausbreitung einer Schädlingssorte unterbinden, gleichzeitig aber für die Verbreitung einer anderen Art sorgen. Eben diese Tatsache darf als äußert bedenklich eingestuft werden, da in diesem Zusammenhang Parallelen zum Baumwollanbau gezogen werden können.

Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Allgemein, Gesundheit | Kommentare (0)

Schöne Welt der Studien

Montag, 3. Mai 2010 20:05

Jetzt reichts mal wieder. Wieder eine dieser „Studien“ aus dem Bereich der Medizin, die uns:

1. wieder „irgendwas“ beweisen, was wir eh schon wußten
2. Im Boulevard-Teil (hier web.de) präsentiert werden
3. nachdem eine ausländische Zeitung darüber berichtet hatte (brit. Telegraph)
4. nirgendwo ein Hinweis auf die Original Studie angebracht ist, damit ich mir mal die Studie ansehen könnte…

Und um das hier geht es mal wieder:

Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Allgemein | Kommentare (0)

Pharmafirmen verdienen auf Kosten der Allgemeinheit?

Mittwoch, 27. Januar 2010 10:03

Gestern wurde uns Kassenversicherten offenbart: Zusatzbeiträge kommen!

Na – also ob wir das nicht schon gewußt hätten! Gestern musste man nur aufmerksam die Wirtschaftsnachrichten verfolgen um die Zusammenhänge zu sehen: Rekordergebnis für Novartis in 2009.

Das liest sich dann ungefähr so:
Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Allgemein | Kommentare (10)

Normale Grippeschutzimpfung erhöht das Risiko für H1N1-Virus

Mittwoch, 9. Dezember 2009 8:23

Während in Deutschland die Massenimpfungen gegen die Schweinegrippe und die saisonale Grippe auf Hochtouren laufen, sind einige kanadische Provinzen etwas verhaltener.

Dort werden über 65-Jährige ausschließlich gegen die „normale Grippe“ geimpft, während dieser Impfstoff für Jüngere tabu ist.

Denn eine in British Columbia durchgeführte Studie hat ergeben, dass die saisonale Grippeschutzimpfung das Risiko an H1N1 zu erkranken verdoppelt. Ältere Personen hingegen, die allgemein ein höheres Risiko haben, an den Folgen der saisonalen Grippe zu sterben, werden in den kanadischen Provinzen auch nur hier gegen geimpft.

Klicken Sie HIER um den ganzen Artikel zu lesen

Thema: Gesundheit | Kommentare (2)