PISA Frage zur Grippeschutzimpfung

Da überfällt mich eine Frage aus dem PISA Test, Bereich „Naturwissenschaften“:
„Nenne einen Grund, warum es sich empfiehlt, ganz besonders kleine Kinder oder ältere Menschen gegen Grippe… zu impfen.“
Dabei kann es sich ja wohl nur um eine Fangfrage handeln, denn nach derzeitiger Datenlage ist die Grippeschutzimpfung NICHT zu unterstützen, wie ich in meinem Beitrag:
http://naturheilt.com/blog/grippeschutzimpfung/
ausführlich darstelle.
Die korrekte Antwort müsste daher (eigentlich) lauten:   „Nach derzeitiger Studienlage sollte weder kleinen Kindern, noch älteren Menschen die sog. Grippeschutzimpfung empfohlen werden, weil diese keinen signifikanten Nutzen zeigt.“
Solche Antworten werden also von 15-jährigen erwartet?!
Und überhaupt: Eine Frage aus dem Bereich der Naturwissenschaften? Die Medizin?   Im Report „Unsere Schulmedizin – die einzig wahre Wissenschaft“:
http://renegraeber.de/Schulmedizin-Studien-Report.pdf
gehe ich (auch) genau dieser Frage nach. Denn: die Medizin ist keine Naturwissenschaft – und sie kann es auch nicht sein.
Fazit: so lange wir (Deutschland) bei solchen „Testfragen“ im Vergleich „hinten“ liegen, mache ich mir weniger Sorgen um unser Bildungssystem. Da mache ich mir mehr Sorgen um diejenigen, die bei obiger Frage etwas ganz anderes geantwortet haben…

Datum: Montag, 9. Dezember 2013 11:13
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben