Persönliche Worte in eigener „Sache“

Zu meinem Beitrag bezüglich der Bio-Kampfstoffe, kam ein Kommentar auf facebook, den ich hier noch einmal aufgreifen möchte:

„Ich weiß, Dich interessiert die politische Seite wenig, aber in einem besetztem Land ist alles erlaubt, auch solche Ungeheurlichkeiten. Bitte werde endlich wach! Man kann nicht gesund in einem kranken Land leben!“

Hm… – bei diesem Kommentar musste ich erst einmal etwas grübeln.

Ich kam dann zu der Überzeugung, dass ich gar nicht gesagt hatte, dass mich das nicht interessiert. Ich sagte, es ist nicht mein „Metier“.

Ich nehme mal die Medizin als Beispiel (weil ich meine, davon mehr zu verstehen): Alles was uns „offiziell“ seitens der Medizin „präsentiert“ wird, klingt plausibel. Und wenn ich mich nicht damit derart intensiv beschäftigen würde, würde ich auch glauben, dass die „klassischen Optionen“ (Operation, Medikamente usw.) DIE Lösung sind. Wer Beispiele dafür haben möchte, sollte sich nur einmal die Sache mit der Alzheimer-Erkrankung genauer ansehen. Oder die Sache mit dem Cholesterin-Wahnsinn, den ich für so absurd halte, dass ich dazu auch ein kleines Buch geschrieben habe.

Vor allem durch eigene leidvolle Erfahrungen (Krankheiten, Schmerzen usw.) bin ich ja erst darauf gekommen, dass der „klassische Weg“ (Schulmedizin) nur noch kränker macht… Wer davon etwas mehr wissen möchte: Ich führe das in meiner Beschreibung zur Heilfasten-Anleitung etwas genauer aus (ausserdem habe ich dann gleich mal wieder Werbung für meine Bücher gemacht) 🙂

Aber mal wieder im Ernst: Wenn ich das mit der Medizin auf andere Themen übertrage (Politik, Umwelt, Chemtrails usw.), dann muss ich gestehen, dass ich davon zwar eine „Ahnung“ habe, aber überhaupt kein „Wissen“ und auch keine Erfahrungen. Deswegen schreibe ich dazu auch nichts. Nicht, weil mich das nicht interessiert, sondern weil ich davon überzeugt bin, nicht annähernd alle Fakten zu kennen.

Gut, die Fakten kenne ich in der Medizin auch nicht immer alle, aber ich meine zu bestimmten Themen so viel Erfahrung und „Wissen“ zu haben, dass ich dazu Empfehlungen geben kann, die meinen „Ansprüchen“ standhalten. Zahlreiche Kollegen, zu denen ich auch viele Ärzte zähle, lesen hier ja auch mit und bestätigen vieles und pflichten mir auch bei. Klar: nicht alle schreien HURRA und glauben alles was ich sage oder schreibe. Das sollte sowieso niemand tun! Jeder (auch Du!) sollte sich ein eigenes Urteil bilden.

Manchmal schieße ich auch über das ein oder andere Ziel hinaus — das ist mir bewusst. Aber da darf ich sagen, dass das hier kein Wissenschaftsjournal ist und ich keine „Redaktion“ mit zig Mitarbeitern habe. Hier „kocht der Chef noch selbst“, wie es so schön heißt – wenn auch mit Hilfe.

So, jetzt aber wieder zurück zum Beitrag mit dem Milzbrand. In den Kommentaren dazu kam ja einiges zum „Vorschein“, unter anderem:

„Hallo Herr Gräber, danke für den Artikel. Sie werden langfristig nicht darum herum kommen sich mit der Ecke der „Verschwörungstheoretiker“ auseinander zu setzen, nur so ist unsere und die von Ihnen kritisierte Gesundheitspolitik (und vieles mehr) zu verstehen.“

Ja, ich fürchte das könnte zutreffen. Ich HOFFE aber, dass es nicht zutrifft!

Teilweise lese ich aber auch, dass mein Beitrag „schlecht“ recherchiert sei. Tja, das ist ein wunder Punkt, denn ich stütze mich ja ausschließlich auf andere Medienberichte. Diese sind aber durch mehrere (aus meiner Sicht) stichhaltige Quellen verifiziert, was mich ja auch dazu bewog das Thema aufzugreifen.

Ich hoffe ich konnte einmal ein wenig meine „Interessenlage“ verständlich machen.
Gerade diese Sache mit der Interessenlage ist ganz schwierig!
Wer hat denn ein Interesse WELCHE Informationen zu verbreiten?
Das ist sehr schwierig zu beurteilen!

Mir werden auch auf facebook & Co. zu viele Beiträge von Webseiten geteilt, die noch nicht einmal ein vernünftiges Impressum haben.
In meinem Forum gehe ich im Beitrag „Angeblich neutrale Diät-Tests und Abnehmmittel“ auf diese Problematik etwas genauer ein – mit Beispielen. Das ist übrigens auch ein Grund, warum man auf allen meinen Webseiten mein Foto und mittlerweile auch fast überall meinen Namen sofort sieht. Ich selbst sehe das gar nicht so gerne, aber ich meine es soll gleich jeder „sehen“ mit wem er oder sie es zu tun hat…

So. wie kriege ich jetzt wieder die Kurve zur Medizin…?

Hm… am besten wohl durch einen Verweis auf einen Beitrag den ich auch häufiger an Leser und Patienten sende die mir schreiben:

In 5 Schritten zur Gesundheit

Datum: Mittwoch, 15. Juli 2015 9:44
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

53 Kommentare

  1. 1

    Ich finde es gut, dass Sie mit Ihrem Namen und ihrem Bild dafür stehen, was Ihre Arbeit auch auszeichnet.
    Da es politisch momentan hochkocht (Griechenland, Chemtrails, Schuldgeldsystem)ist die Äußerung eines Facebook Lesers auch neutral zu bewerten.

    Ich habe es so verstanden, dass unser Land nicht frei ist. Das sagte ja auch neulich bei einem Interview unsere Bundeskanzlerin zu einem Youtuber das ihre Mitmenschen im Netz Kunden sind.

    Durchaus gibt es Menschen die „gern“ böses wollen und nicht für unsere Gesundheit und für unser Wohlwollen negatives entgegensetzen.

  2. 2

    Hallo,

    ich finde es immer wieder unschön, egal in welchem Metier, wie Vieles zu verschiedensten Themen mit absolut gefährlichem Halbwissen geschrieben wird, ohne auch nur den Hauch von wirklichem Wissen und Erfahrungen. Das ist zum Teil dummes Geschwätz bis hin zur Volksverdummung. Wir brauchen keine „Vordenker“, die uns sagen wo es lang geht. Selbst nachdenken, schlau machen und schlussendlich wissen, das ist der Weg hin zum mündigen Bürger. Meinungsbildung ist ok aber bitte doch auch anders Denkende zumindest in die Entscheidung mit einbeziehen, wie auch immer die Meinung dann aussieht.

  3. 3

    Lieber René Gräber,
    ich lese immer wieder gerne Ihre Artikel und muss gestehen, dass mich mein Leben dahin geführt hat, die Dinge (in allen Bereichen) ähnlich kritisch zu sehen, wie Sie. Wir leben wohl in einer Kultur, in der Menschen, die nicht den „Mainstream“ vertreten, mit Etiketten wie „Verschwörungstheoretiker“ … versehen werden. Eine andere Meinung zu einem Thema zu vertreten, als die gängige, von allen Medien dargestellte, verlangt viel Mut und ein dickes Fell! Dafür danke ich Ihnen!
    Ich finde, alles darf gesagt werden. Und jeder hat das Recht mit dem Gesagten umzugehen, wie er kann oder will.

  4. 4

    Lieber Herr Gräber,

    lassen Sie sich nicht beirren und machen Sie weiter so. Auch wir haben einen Kopf zum denken und beurteilen 🙂

  5. 5

    Manchmal ist es aber auch ganz einfach. Schauen wir uns den Kommentar doch mal an:

    „in einem besetzten Land leben“: Das ist unterirdischste Verschwörungstheorie und ganz simpel widerlegbar, dafür muss man einfach das Grundgesetz öffnen und hineinschauen.

    „ist alles erlaubt“: Nur dass, was der Souverän will. Da der Souverän unseres Landes das Volk ist, sollte da das Volk auch tätig werden, und nicht im Internet einen „Heilsbringer“ auffordern, für sie tätig zu werden, damit sie auf ihrem Arsch (gut deutsch!) sitzen bleiben können.

    „Man kann nicht gesund in einem kranken Land leben“: Nun, dass ein Land im Ganzen erkranken kann, stelle ich mir schwierig vor. Ist es die Umwelt? Der Boden? Die Menschen? Bei letzterem könnte der Satz ja fast hinhauen, aber ich vermute, auch hier sind wir wieder dabei, dass Verschwörungstheroretiker Äpfel mit Birnen vergleichen, einfach nur, weil der Satz so schön klingt.

    Meine Güte, wer etwas ändern will, muss aktiv werden, im kleinen genauso wie im großen. Am Rechner sitzen und andere beschimpfen, sich selbst als klein und unmündig darstellen, dass hat noch niemandem geholfen.

    René Gräber sollte sich weiterhin um die Themen kümmern, bei denen er sich gut auskennt, damit hilft er seinen Leser am meisten. Um pseudopolitischen Schnickschnack können sich andere kümmern – hier „wissen“ doch so viele, wie es eigentlich richtig geht … was hält sie auf, Texte darüber zu verfassen, auf die Strasse zu gehen, für ein politisches Mandat zu kandidieren? Hab ich alles schon mal gemacht, ist nicht wirklich schwer, man braucht nur Motivation.

  6. Liselotte Strelow
    Mittwoch, 15. Juli 2015 14:41
    6

    machen Sie weiter so Herr Graeber, Ihre Infos sind „goldwert“ und ein Urteil kann sich JEDER bilden

  7. 7

    Danke für alle ihre Artikel,ich bin ganz ihrer Meinung

  8. 8

    Hallo Rene!
    Dein Satz „In welchem Land leben wir…….“,hat mich dazu verleitet Dich „wachrütteln“ zu wollen,obwohl es nicht nötig war ,denn Du bist wach,sonst hättest Du nicht dieser Frage gestellt,gelle?
    Auch wenn Du nicht alle Fakten kennst (wer kann dass schon,) ich schon gar nicht,so bin ich mit meinem „gefährlichen Halbwissen im Fb unterwegs,zu allen Themen wozu dieses „Wissen“ reicht.Mein Gott,würde ich mich nur trauen zu den Themen etwas zu sagen ,wo ich alle Fakten kenne,müßte ich SCHWEIGEN! Ich als Frau,schweigen;das ist doch nicht Dein Ernst,oder? Hahahah,Spaß bei Seite,denn ich dürfte auch nicht auf deutsch schreiben ,weil ich es nie gelernt habe(nur russisch und serbokroatisch).Ansonsten stehe ich zu meinem Komentar,denn Deutschland IST ein besetztes Land und das ist eine Tatsache(genau wie mein Land auch)und das ganze System ist nur ausgerichtet um Menschen auszubeuten,von Demokratie -keine Spur.Wie sollen da bitte,Menschen an Körper und Seele gesund sein ? Ok,das ist nicht Dein Metier,meins auch nicht und so schiese ich auch manchmal über das Ziel hinaus,aber ehrlich gesagt freut mich wenn ich Dich getroffen habe,weil ich nicht immer nur Komplimente verteilen möchte (auch wenn Du sie verdienst),so ein biesschen Kritik ist doch was erfrischendes.Ich selber kann dass aber auch nicht gebrauchen,hahahaha.
    Ich wünsche Dir „Bleib so wie Du bist!)

  9. 9

    Hallo, Herr Graeber,
    wie heißt es so schön: Schuster bleib bei Deinem Leisten. Ich lese Ihre Veröffentlichungen mit großem Interesse da ich an Hashimoto leide und immer wieder Neues auf diesem Gebiet erfahren möchte. Wen Politik interessiert der soll den Fernseher einschalten, da wird er von Früh bis Spät damit berieselt. Es ginge viel zu weit wenn sie auch noch politische Themen behandeln würden, da hätten sie mich als Leserin verloren.
    Bitte machen Sie weiter so.

  10. 10

    Lieber Herr Gräber,
    zunächst danke für Ihre aufklärenden Informationen. Es gibt natürlich immer wieder Menschen (so wie Daniela), die einfach nicht glauben wollen, wie wir belogen und betrogen werden. Ich wäre mal gespannt zu erfahren, wie diese Leute sich erklären, daß am 11.09.2001 drei Türme einstürzten (das ist Fact und keine Verschwörungstheorie), obwohl es doch nur zwei Flugzeuge gab!!?? Aber selbst zu recherchieren, diese Mühe machen sich diese Leute leider nicht, oder vielleicht doch?
    Herzliche Grüße

  11. 11

    Lieber Herr Graeber –
    ich finde Ihre informationen sehr interessant und erfrischend, wie Sie schreiben – . Wenn man sich mit krankheiten beschaeftigt, so wie Sie – fuehrt einen bei Recherchen automatisch zur Politik hin und da finde ich es auch sehr gut, dass Sie manchen Personen helfen, ein bisschen aufzuwachen ……. wer durchschaut schon die ganzen Gespinste, die uns umgeben … Sie duerfen Sich von mir aus gerne weiterhin Gedanken machen, es ist irgendwie so persoenlich, Ihre infos zu lesen – ich finde mich so angesprochen, es ist so anregend, ihre Gedanken zu lesen – bitte machen Sie weiter so ………!

  12. 12

    Hallo Herr Greber,

    Ich bin dankbar für jeden Menschen, der bereit ist, seinen Wissensstand mit anderen zu teilen. Denn nur wenn ich so viele Informationen wie möglich sammle, kann ich mir eine eigene Meinung bilden und hoffen, daß ich nicht so ganz daneben liege. Ich staune immer wieder, wie sicher manche im anonymen Internet auftreten und mit großer Klappe andere mit Dreck bewerfen. Das ist natürlich einfacher, als sich zu engagieren, Verantwortung zu übernehmen und Grundlagenforschung zu betreiben. Leben heißt doch, ständig und flexibel zu lernen, egal wo man steht. Oder?

    Also bitte teilen Sie weiterhin Ihr Wissen mit uns.

  13. 13

    Bitte Rene mach weiter so, ich lese so gerne
    Deine Beiträge und freu mich, wenn ich was Neues erfahren kann.Ich bin jetzt 61 Jahre,habe nicht mal einen Hausarzt und nehme überhaupt keine Tabletten.
    Liebe Grüße auch an deine Familie die dich bestimmt oft entbehren mussen

  14. 14

    Hallo,ich finde es sehr gut,das einer die Bevölkerung mal aufklärt.Es heißt ja auch in Deutschland,alle psychisch kranken Menschen müssen weggesperrt werden,aber die Bomben und jetzt auch den Milzbrand ist von gesunden Menschen produziert worden.Ich finde es sehr traurig,das die Menschen überhaupt keine Achtung und Respekt mehr vor „LEBEWESEN“ haben.

  15. 15

    Guten Tag Herr Gräber !
    Ich lese schon eine geraume Weile Ihre Nachrichten und Beiträge und möchte mich auch an dieser Stelle einmal für die darin enthaltene Hilfe , das Aufmerksammachen, bedanken !
    Ich finde es auch sehe gut, mutig und sozial wenn Sie auch auf eventuelle politische Einwirkungen in/ auf unsere Gesundheit aufmerksam machen. Ich kann daher die Kritik hier teilweise nicht akzeptieren, da Sie ja nicht behaupten es genau zu wissen, sondern darauf aufmerksam machen wollen mit dem was Sie erfahren haben. Genau das vermisse ich hier in unserem Land/ Gesellschaft immer mehr. Jeder ist nur noch auf seinen Vorteil bedacht. Menschen wie Sie und ich will mich da nicht einschmeicheln sondern spreche aus leidvoller Erfahrung, gibt es leider viel zu selten. Daher meine grosse Hochachtung vor dem was Sie tun ! Viel Kraft auch weiterhin und den Mut für die Wahrheit ! Liebe Grüsse ! Manu

  16. 16

    Grüezi Herr Gräber
    Sie schreiben: Vor allem durch eigene leidvolle Erfahrungen (Krankheiten, Schmerzen usw.) bin ich ja erst darauf gekommen, dass der „klassische Weg“ (Schulmedizin) nur noch kränker macht Nun mir geht’s genau so. Ich möchte sie bitten das Thema bioidentische Hormone “ Progesteron“ aufzugreifen oder auch die Anwendung von DHEA, Pregnenolon usw.
    Seit ich darauf gekommen bin, geht’s mir nun um Welten besser. Bei vielen Frauen und Männer fangen die Probleme, Imunerkrankungen, RLS, Fibromyalgie erst in der Zeit der Wechseljahre an. Das hat mich auf den Gedanken gebracht, dass hier die Hormone beteiligt sein müssen. In jungen Jahren können auch Adipositas und viele Beschwerden unerkannt vorliegen; wegen einer Östrogen Dominanz! Die Schilddrüsenhormone werden falsch bestimmt. usw
    Das Thema Neem müsste man sich auch genauer anschauen.
    Sie sind ja sehr versiert, vielleicht können Sie etwas in Bewegung bringen.
    Herzliche Grüsse
    Rosetta

  17. 17

    ..von wegen sich mit der Politik zu befassen: gerade gestern bei nachdenkseiten.de diesen Vortrag von Rainer Mausfeld entdeckt zum Thema Meinungs- und Empörungsmanagement:

    https://www.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOsb6M

    Frohes Erwachen!

  18. ulla Bohlen-Nowak
    Mittwoch, 22. Juli 2015 10:44
    18

    Ich bin immer wieder erfreut neue Dinge in und aus der Medizin zu lesen, auch ihre Kommentare sind einleuchtend und haben mich zur Schmerztherapie gebracht,die Achtsamkeit— ohne Tabletten und Fusionen, sondern durch Tees
    und Akupressur, und es hilft. Cholesterin ein lebenlanges Thema , wurde so vollgestopft mit Statinen, bis zur Urtikaria, nachdem ich keine Tabletten mehr nehme, auf Grund Ihrer Indikationen über Cholesterin , geht es mir besser. Ich lerne viel duch Ihre Infos und es kommt meinem Gefühl für Gesundheit sehr nahe.Danke, Sie Wächter der Gesundheit.
    UBN

  19. 19

    Hallo Herr Gräber, ich finde gut, wie Sie sich zu dem Thema „Milzbrand“ und den Feedbacks dazu geäußert und positioniert haben. Auch mal den gesellschaftskritischen Bezug herzustellen ist sehr wichtig, es ist alles im großen Zusammenhang zu betrachten. Sie können aber verständlicherweise nicht ständig aus den von Ihnen genannten Gründen Stellung nehmen. Es ist schon eine großartige Leistung, wenn Sie den Lesern helfen kritisch mit dem „Krankheitssystem“ umzugehen und ihnen die Möglichkeit geben sich hier zu informieren und eine eigene Entscheidung für sich zu treffen. Ihre aufklärende auf aufdeckende Arbeit sind nicht hoch genug einzuschätzen, so empfinde ich das für mich. Also, Schuster bleib bei deinen Leisten! Wer gesellschaftspolitisch aufgeklärt sein möchte, kann sich z. B. das „Compakt-Magazin“ besorgen o.ä. Publikationen, die nicht von der Mainstreampresse erstellt worden sind.
    In eigener Sache werde ich Sie auch noch anschreiben. Ich habe mir Samahan-Tee aus SriLanka aus dem Internet bestellt und habe nette Post vom Zollamt bekommen, da dies ein Verstoß wegen der Einfuhr von nicht zugelassenen Arzneimitteln für priv. Zwecke darstellen würde. Es ist ein ayurvedischer Tee! Nach deren Auffassung würden alle Stoffe, die auf den Organismus einwirken können, unter das Arzneimittelgesetz fallen??? Wenn ich einen Bußgeldbescheid o. ä. erhalte, werde ich Ihnen den Schriftwechsel zeigen. Hier geht’s doch auch nur darum, dass alle, die die „Produkte“ der Pharmaindustrie ablehnen und sich nicht noch weiter damit schädigen wollen und auf natürliche Weise wirkende Mittel aus dem Ausland – auch Drittstaaten – beziehen, bestraft werden – zur Abschreckung für Nachahmer!…
    Weiterhin für Ihre Arbeit beste Schaffenskraft und Energie wünscht
    Birgit

  20. 20

    Danke,Herr Gräber,
    Nach einigen Artikeln und ihre Gründung der fb- Gruppe der impfgegner zweifelte ich an ihnen.
    Das revidierte ich in sofern, dass sie sich ihrer Lücken wohl bewusst sind und auch selbst reflektieren.
    Danke, das sie uns so offen daran teilhaben lassen.
    Danke, weitermachen……
    VG

    Antwort René Gräber:
    Ganz herzlichen Dank für Ihre offene Meinung! Auch an dieser Stelle an alle anderen Leserinnen und Leser für die Kommentare. Hier wollte ich noch anmerken, dass ich keine Gruppe der „Impfgegner“ gegründet habe, sondern eine fb-Seite „Gegen eine Zwangsimpfung“. Diese Zwangsimpfung wurde ja im Frühjahr diskutiert. Und da kann ich nur sagen: Ich bin ganz klar gegen eine Zwangsimpfung.

  21. 21

    Hallo René, bin seit mehreren Jahren eifrige Leserin Deines Newsletters. Was die Operationen anbelangt, bin ich ganz Deiner Meinung. Die Ärzte operieren zu schnell, weil damit viel Geld verdient wird. Ich selbst war bei 5 verschiedenen Ärzten. 3 Orthopäden, 1 Venenarzt und 1 Chirurgen. Die 3 Orthopäden wollten anhand eines MRT’s sofort ein neues Knie einsetzen, wegen Arthrose. Der Venenarzt sagte: Blödsinn, Sie haben keine Arthrose. Der Chirurg (eine internat.Kapazität) sagte auch: Sie haben keine Arthrose und erklärte mir an seinem PC wie eine Arthrose ausschaut.Mir geht es inzwischen ohne OP gut, ich kann laufen, springen und rennen und das ohne Schmerzen.
    Weiter so, Du bist die beste Aufklärung

  22. Balthazar de Ganay
    Mittwoch, 22. Juli 2015 11:37
    22

    Lieber René Gräber,

    ich schätze Ihre Arbeit ungemein – Sie gehören zu den Adressen, bei denen ich mir regelmäßig Rat hole, und dafür möchte ich Ihnen an dieser Stelle einmal danken.
    Gibt es eine Möglichkeit, Ihnen eine persönliche Mitteilung zukommen zu lassen? Ich würde Sie gern auf etwas hinweisen, das ich aber nicht posten möchte. Es ist eher ein professioneller Ratschlag, den ich Ihnen gern in Bezug auf die Tätigkeit des Schreibens geben würde!
    Herzlich,
    B. de Ganay

    Antwort René Gräber:
    Aber gerne! Schreiben Sie mir doch einfach eine E-Mail…

  23. 23

    Hallo 🙂
    was ich mir so angelesen habe ist, es gibt drei „Sorten“ von Milzbrand, den in der Landwirtschaft, Schafe, Kühe usw. (Louis Pasteur, Robert Koch), Anthrax Bakt. das in den Briefen verschickt wurde, fünf Tode, also als Kampfstoff. u.a.(Lungenmilzbrand) und dann gibts noch das Phantasma, (Hoax-briefe), soll heissen, „uns“ verständlich zu machen das „Terrorbekämpfung“ doch so wichtig für uns ist. ach ja, dann gibts noch den eher harmlosen Hautmilzbrand

    <3liche Grüsse von Karin

  24. 24

    ach so und noch was, DANKE Herr Gräber für Ihre Mühe und Ihrem Eifer etc. 🙂

  25. 25

    Sehr geehrter Herr Gräber ,

    Überall kann man über Haarpanlagen und Chemtrails lesen
    NWO
    usw wie sie kennen die Fakten nicht so
    es ist wichtig sie zu wissen !
    der Leser oder der Kommentator hat Recht
    Deutschland und Weltweit wird absichtlich entvölkert
    da hilft auch kein Entschlacken oder ….
    oder Heilwissen …den es ist 5 vor 12 Uhr
    vorbei
    ein super DVD Film ist raus
    Kingsman …in dem Film wird über Handyflate Chips im Menschen Klimawandel und Entvölkerung gesprochen !
    Samuel Jackson spielt da den Entvölkerer !

    Bei politaria.orginal
    Pravada Tv
    BRD Schwindel
    kann man Fakten lesen
    Über den Unfug der hier Weltweit betrieben wird zur Entvölkerung !
    Nur die Elite wird sich dafür Karma bekommen !
    für ihre unfairen Mittel und Völkerrecht zu verstossen !
    Die Krankheit dieser Welt
    sind nur in den Köpfen Krankhafter Globalisten

    Sie sollten sich schämen und ist aus meiner Sicht Menschrechtverletzung !

    Aber da sie mit Phasenradar bei youtroube Video unbedingt ansehen
    dazu den Film Kingsman
    sieht man wie Menschen Überwacht und durch Freqenzen Krank oder platt gemacht werden
    Ausserdem ist Deutschland NO 1
    Mit Handymästen anzahl (kann man goggle nur noch Rote Punkte in der Stadt Köln und höchststrahlen Werten
    jedes 7 Kind bekommt in USA Ritalin
    in 5 Jahren jedes 4
    Man schaue sich auch Barrie Trower an
    Bericht über Wlan !
    Oder Dr Rath das Ende eine Volkskrankheit !
    bei Youtroube Video anzusehen !

    Also das sind Fakten Herr Gräber
    und alle die dieses Lesen
    sollen es überall Twitter Posten sonstiges
    an Freunde Bekannte
    Promis
    den alle haben ein Recht zuerfahren
    das die Menschheit …wegen einiger Menschen
    Entvölkert wird

    Willkommen im 21 Jahrhundert !

    Barrie Trower
    Dr Rath
    Domink Störr Rechtsanwalt bürgerinitative
    sauberer himmel
    und bei Ebay kann man Dvd über Chemtrails kaufen

    Mfg Nobody

  26. 26

    Lieber Herr Gräber,

    darin liegt ein zentrales Problem unserer Zeit, das zum Wohle von Frieden und Gesundheit auf diesem Planeten wohl gelöst sein will:
    wenn, nach uraltem Wissen wie neuesten Einsichten (evolutionärer Systemwissenschaft zB.), Alles mit Allem verbunden ist („Alles ist Eines“, Bhagavad Gita z,B.), dann führt es zu Komplikationen, wenn man die Welt in hier die Politik und dort die Medizin (zB) einteilt oder einteilen muss, aus gewissermaßen alltagstauglichen Überlegungen zur Praktikabilität oder Wirksamkeit seines Handelns.

    Wenn man sich in der Welt umsieht, kann man sich immer häufiger einfach nur noch an den Kopf greifen und erschüttert die rhetorische FRage nach dem „was machen die denn da?“ aufwerfen. – Sie ignorieren Zusammenhänge lautet immer wieder die gleiche einfache Antwort.

    Und dann, natürlich, sitzen jede Menge kleiner Teufel im Detai. Das sollte aber kein Grund sein dem interdisziplinären Dialog und Kooperation das Wasser abzugraben.

    Mit einem weiter so ist uns eben leider nicht wirklich geholfen. So sehr wir das auch alle gerne so hätten, weil es uns ersparen würde, unsere Gewohnheiten im Denken, Fühlen, Handeln, Bewerten etc auf ihre Tragfähigkeit zu überprüfen und ggf. zu ändern.

    Und ‚ggf.‘ scheint mir nach allem, was wir über die Welt und uns Menschen heute wissen, sehr wahrscheinlich zu sein!

    Es gibt namhafte Stimmen (J.Galtung zB), die sehen solche Änderungen -ua.- als NOTWENDIGE BEDINGUNG für Frieden und Gesundheit in dieser Welt.

  27. 27

    Noch eine Anmerkung:
    Früher habe ich Krimis gelesen. die waren oft Fantasie. Wozu ? Die Berichte über Medizin (Zwangsimpfung) oder die Milzbrand-Geschichte übertreffen jedes Erdachte ! Und dann noch die großartigen, manchmal doch auch seltsamen Kommentare dazu ! Da kann ich glatt auf Romane verzichten. Gibt es Aufregenderes als die Berichte von René Gräber ?! Danke

  28. Wilfried Meissner
    Mittwoch, 22. Juli 2015 14:08
    28

    Ja, lieber Freund,
    Viele Dinge in unserem Leben haben sehr oft eine ganz einfache, plausibele Erklärung. Durch den serhr frühen Tod meiner Frau.. und meine gleiche Erkrankung war es notwendig, andere Wege zu gehen. Ich musste festellen, Wissenschaftlich“ ist in manchen bereichen alles Andere als wissenschaftlich. Auf dem Weg zur Wahrheit hat mir die mathematische Logik und Mengenlehre sehr geholfen und der Lehrsatz: “ Nur die Praxis ist Prüfstein aller Theorie“!
    So habe ich mich selbst behandelt mit gutem Erfolg. Jetzt habe ich mir einen Urlaub in Sousse gegönnt. Nach 4 Tagen wieder abreisen ging nicht. 1-2-Fly/ Tui-Deutschland wollte richtig zulangen. Mit Gesundheit und Leben der Touris zu spielen, interessiert sie nicht. So stehe ich mit einer Vergiftung aus Chlor, Dieselnebel, Acryllackdämpfen mal wieder allein da. Keiner weiß etwas.

  29. 29

    Lieber Herr Gräber,
    machen Sie bitte weiter so. Bei Ihnen suche (und finde) ich Rat.
    Vielen Dank

  30. 30

    Wer erkannt hat , wie wir in großem Umfang belogen und betrogen werden, ist einen Schritt weiter. Das zu verstehen ist für viele schwer. Weil es ja anders veröffentlicht wurde.
    Wer hat denn noch nichts über manipulierte Studien und Machteinflüsse der Konzerne und über die Großbanken Autonomie gehört? Es gibt eine hochgebildete, hochintelligenteste kritische Schicht nicht nur in Deutschland. Diese haben durch jahrelange Rechergen die seltsamen länderübergreifenden Extrem – Vorfälle tief durchleuchtet. Sie haben Verschwörungen aufgedeckt, die als solche unter Geheimdienstverschluss liegen.
    Das sind Ursachenforscher und keine Verschwörungstheoretiker.
    Erst einmal muss man verstehen , daß selbst die meisten Politiker nicht über das tatsächliche Ausmaß informiert sind. Es sind eben Geheimdienstliche Vorgänge. Dazu muss ich wohl keine Beispiele geben. Wer aufmerksam in den Medien unterwegs ist hat einen Teil davon erfahren. Herr Snowden und Assange um nur 2 Beispiele zu geben. Dass wir der 53. Staat der USA sind , darüber sind sich sehr Viele einig. Und wer sich weiter damit beschäftigen möchte , der sollte unbedingt mal Prof. Dr. Daniele Ganser aus der Schweiz , der zur Zeit als der bedeutendste Geschichtsforscher in Europa gilt. Im übrigen dürfen rechtmäßig bei uns nur Professoren öffentlich über bestimmte Themen kritisch berichten. Der Rest muss dazu schweigen. Wer hat denn mitbekommen , daß erst vor einigen Monaten Us – Abgeordnete völlig entsetzt über den 11. September bei Herrn Dr. Ganser deswegen sich seine Erkenntnisse und jahrelangen Rechergen erklären ließen. Aber die Akte wurde nach 3 Jahren geschlossen . Das heißt es darf nicht mehr ermittelt werden!

  31. 31

    Zitat: „Ich weiß, Dich interessiert die politische Seite wenig, aber in einem besetztem Land ist alles erlaubt, auch solche Ungeheurlichkeiten. Bitte werde endlich wach! Man kann nicht gesund in einem kranken Land leben!“
    Also, wer erkannt hat, dass wir in einem kranken Land leben ist schon mal weiter als viele andere. Wach werden ist wichtig, allerdings dahingehend, dass wir eben nicht länger der Spielball von denen da oben sind. Denn im Grunde sind wir es, die denen da oben alles erlauben. Wir arbeiten für sie, glauben alles, was sie uns auftischen. Und wir können es auch ändern. Es ist ein Prozess, der in jedem selbst beginnt. Und je mehr aufwachen, je besser.
    Ihre Beiträge helfen dabei, hinter die Kulissen zu sehen, was tatsächlich passiert, um dann entscheiden zu können, ob wir da mitmachen oder nicht. Heißt, ob wir weiterhin den Ärzten und der Pharmaindustrie und an all den anderen glauben oder nicht. Wir entscheiden was wir kaufen und was nicht. Jeder hat es ein Stück weit mit in der eigenen Hand.

  32. 32

    Hallo Herr Gräber, der Verfasser wollt nur sagen, dass Deutschland seit dem 2. Weltkrieg als besetzt durch die USA gilt. Steht im Buch von Morris, mit dem Titel was Sie nicht wissen sollten.

  33. 33

    So ist es, krasi und Herr Gräber,
    das Grundgesetz ist keine Verfassung, wird leider nur immer als Ersatz angesehen, und die Politiker in den obersten Rängen wissen das. Sie machen nur mit weil sie ohnmächtig sind (ohne Macht!) und an den Trögen bleiben wollen oder subtil bedroht werden (so wie Obama und seine Familie, Kennedy lässt grüßen).

  34. 34

    Hallo Goss Nada,
    ich habe mich so gefreut, zu sehen, dass Du Dich auch geäußert, also geoutet hast. Das finde ich mutig! Schön! Ich glaube, vieles wird missverstanden, was ich schade finde. Die meisten Kommentare sind sehr resolut in der Ablehnung. Ich würde es schön finden, wenn wir etwss toleranter würden und besser zuhören könnten, um herauszufinden, was wirklich gemeint ist.
    Klar, dass vieles emotional wird, weil es letztlich um unser Überleben geht, und da kann man nicht still und gelassen bleiben, auch wenn es klüger ist.
    schwierig!
    Ich bedanke mich bei Rene Gräber, dass er auch die Möglichkeit dieses Forums gibt. Der Austausch ist wesentlich zum Verstehen und besserem Handeln. Wer von uns weiß denn alles…!? Nur gemeinsam können wir vorankommen.
    Ach!
    Danke an Goss Nada, sie ist für mich vorbildlich!

  35. 35

    Hallo René,
    wenn man ganzheitlich ein Thema betrachtet (in deinem Falle die Medizin) wird man automatisch auch auf andere Themenfelder gelenkt, die man ebenfalls ganzheitlich betrachten wird. Das muss so sein, denn das eine führt zum anderen und nur das gesamte Bild bzw das sich vervollständigende Bild kann ein abriss und Einblick in die Machenschaften gewisser Kreise bieten…

    Doch zuerst steht man vor der Entscheidung „weiterzumachen“ oder eben nicht. Ab einem gewissen grad der Erkenntnis gibt es kein zurück mehr…

    LG

  36. 36

    Hallo,
    viele können es einfach nicht glauben, aber Deutschland hat noch keinen Friedensvertrag; wem nützt das wohl?
    Zur Info den link zu RA Dominik Störr:
    http://www.dominik-storr.de/standpunkte/die-mar-von-der-gesamtdeutschen-verfassung-artikel-146-grundgesetz/

    Vielen Dank auch für die vielen gesundheitlichen Themen, ich bin immer sehr interessiert daran und man stößt dann zwangsläufig auf viele politische Themen.
    LG

  37. 37

    Lieber Herr Gräber,
    Mit Ihrem wichtigen Artikel zu den Bio-Kampfstoffen haben Sie, wie mir scheint, wirklich in ein Wespennest gestochen. Es ist nur logisch, daß die nachfolgende Diskussion auch Politisches enthält. Obama hat vor 4 Jahren vor seinen Soldaten in Rammstein gesagt, Deutschland ist ein besetztes Land und soll es auch bleiben. Daraus folgt doch, daß wir de facto machtlos sind – ohne Friedensvertrag, ohne eigener Verfassung und mit stark eingeschränkter Souveränität. Diese Fakten sind nachlesbar u.a. in den Artikeln des Staatsrechtlers Prof. Schachtschneider, zuletzt im Compact-Magazin (Compact Spezial, Sonderausgabe Nr. 6) und Näheres zum Status der Bundesrepublik in dem kleinen Buch „Vasallen“ von Uhle-Wettwer im Hohenrain-Verlag.
    Ich denke, daß Abhilfe, auch bezüglich des Themas dieser Diskussionsbeiträge, nur möglich ist, je mehr Bürgern in diesem Land solche Hintergründe bekannt und bewußt werden.
    Vielen Dank dafür, daß Sie dieses Forum bieten.

  38. 38

    Lieber Herr Gräber,
    zu ihrem mutigen Eingestehen für den Erhalt(nicht nur) menschlichen Lebens auf Erden, was neben dem „Medizinischen“ auch sozial-politische Zusammenhänge ,sowie Verhältnisse relevant und ihr Verstehen nötig macht, wünsche ich Ihnen weiterhin viel Kraft, Gesundheit und Glück!
    Möge die Saat Ihrer Aufklärungsarbeit noch mehr Tagträumer und Schlafwanderer zum (wahren) Leben erwecken.
    Möge es Ihnen wohl ergehen!

  39. 39

    lieber Herr Gräber, denken Sie an das Zitat von Wilhelm Busch
    „Wer durch des Argwohn Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut“.
    der Mensch ist nun einmal so !!!!
    Mit vielen Grüßen.

  40. 40

    Gerade heute kam eine Frage, in einem Kreis Jugendlicher…
    * Wenn man sich allgemein das individuelle, subjektive Denken , Handeln in den momentanen „Ausführungen , von menschlichen Wesen verinnerlicht,
    egal in welchen Ebenen des Lebens,
    wie viele Menschen, inkl. gesundem Menschenverstand, sozialer Kompetenz, Herzensbildung sind auf dem Planeten, und wie viele „Zombies.
    Uff…
    Vielen Dank Herr Rene Gräber,
    für ihr,
    für uns DASEIN,
    alles Gute in ihre Lebenswege
    Lydia

    Ps. Liebe Maria, Post (38)
    Nix gegen Wilhelm Busch,
    „der Mensch ist nun mal so“
    Gut u. schön,
    wie isser denn,
    wie sollte er sein,
    was macht ein Mensch sein aus ?
    Sonnige SommerGrüße für sie
    Lydia

  41. 41

    Habe noch eine Frage an alle
    Mitleser hier…

    Hat jemand eventuell Erfahrung mit
    Klinoptilolith – Zeolith ???

    Kann leider hier nichts darüber finden.

    Vielen, herzlichen Dank im voraus für ihre Bemühungen
    Sonnenschein Grüße
    Lydia

    Antwort René Gräber:
    ich habe dazu hier geschrieben:
    http://www.gesund-heilfasten.de/nahrungsergaenzung/klinoptilolith.html
    http://www.gesund-heilfasten.de/Zeolith-Bentonit.html

  42. 42

    Lieber Rene,
    erstmal Danke für Ihre mutigen Beiträge der Medizin und das „wachrütteln.“ Es ist leider so, daß viele den bequemen Weg gehen wollen. Sprich: Pille schlucken, statt Alternative suchen…
    Daß wir ein besetztes Land sind hat vor vielen Jahren mal mein Sohn zu mir gesagt doch ich habe es ihm nicht geglaubt!! Heute weiß ich, daß er recht hatte. Von den Versuchen mit Bio Kampfstoffen hatte ich in den Nachrichten von SWR4 Radio gehört. Wenn ich z.B. von Chemtrails, etc. erzähle, heißt es oft- du mit deiner Verschwörungstheorie…. blah, blah, blah. Aber wissen Sie was, es regt mich nicht mehr auf.
    Ich möchte weiterhin mit „offenen Augen“ und „hellhörig“ die Welt anschauen und meinem Körper möglichst viel Natur zukommen lassen. Darum freue ich mich weiterhin auf Ihre Beiträge, und bleiben Sie dabei. :-)))

    Bis zum nächsten Mal
    Hanni
    Übrigens habe ich Ihren Heilfastenplan gemacht und kann ihn nur empfehlen!!!

  43. 43

    Sorry, dass ich den Weg wähle. Frage an Renate: Ich soll eine Hüftarthrose haben (Cox Arthrose) im linken Bein. Vielleicht hast Du einen Tipp für mich, wie ich solche Sache angehen sollte, um mir zig Ärztebesuche zu ersparen. Allen anderen hier höre ich natürlich auch gerne zu.
    Danke und liebe Grüße aus Meerbusch
    Kalli Sommer

  44. 44

    Lieber Rene Gräber

    Ich lese gerne Deine Berichte und bin froh, dass es noch Leute gibt, welche mit Herz, Seele und Verstand bei der Sache sind. Weiter so. Ich hoffe es ist nicht unverschämt mit meinem Duzen??!!! Seit meiner Kung Fu und Karate Zeit in den Siebzigern ist es in Fleisch und Blut über gegangen. Wenn ich es lassen soll, bitte melden. Meine Frage: Coxarthrose mittelgradig, vielleicht Tipps zur Hand , wie man so etwas angehen kann ?? danke und liebe Grüße Kalli Sommer

    Antwort René Gräber:
    Vielleicht hilft mein Beitrag zur Arthrose weiter:
    http://www.naturheilt.com/Inhalt/Arthrose.htm

  45. 45

    Lieber Rene Gräber,
    ich finde es toll wie und was Sie schreiben! Und ich hoffe das viele Menschen durch Ihre Beiträge anfangen sich Gedanken darüber zu machen, was alles so in der Welt passiert!

  46. 46

    Das leidige Thema Politik, aber ganz ohne geht es nunmal nicht, zumal alles im Zusammenspiel ist.

    Halten Sie es am besten wie die breite Masse der Herdentiere: iggnorieren oder drum herum schreiben.

    Ansonsten bitte weiter so und auf dem Ihren Weg bleiben.

  47. 47

    Hallo Rene,
    Du weißt, ich halte große Stücke auf Dich.
    Ich habe Dir schon oft gesagt: Es wundert mich, daß Du keine Schwierigkeiten mit unseren BRiD-Behörden hast. In der Chaotenrepublik BRiD gibt es a) kein Recht! und b) jeder der die Wahrheit sagt ist entweder ein Verwchwörungstheoretiker oder wandert in die Psychiatrie! Oder man bringt ihn um, wie Herrn Mahler! Also, nur Schlafschafe haben in dem halben Deutschland heute noch eine Chance. Aus diesem Grunde habe ich auch Deutschland seit fast 6 Jahren verlassen und es wird immer wahrscheinlicher, daß ich mich nie wieder dort niederlassen werde. Ich träume von einer anderen Welt, auf der Gerechtigkeit und Akzeptanz herrscht. Es gibt wirklich schönere Länder auf der Welt in denen man als Individual-Traveller leben kann. Ich kann das nur jedem empfehlen. Verlasst die EUDSSR. Man ist überall besser aufgehoben. Natürlich auch nicht in Israel, der Heimat unserer Kanzulerin oder den USA. Alles andere ist besser.
    Rene, vielleicht ist es besser dieses nicht zu veröffentlichen, da bekanntlich viele Trolle und Schlafschafe unterwegs sind

  48. 48

    Hallo Lydia ,
    habe heute -mein Zeolit-erhalten.
    Zwecks Ausleitung der Schwermetalle/Chemtrails etc.
    Xylittquelle.com.!!!
    Zentrum-der-Gesundheit .de hat auch einiges mit viel
    Info anzubieten
    Gruß,
    Mo

  49. 49

    Herzlichen Dank, liebe(r) Mo,

    für dein *Mit***Teilen,

    *freu* mich sehr !
    Ja, es gibt schon noch die Eine oder andere Inspiration zum einfach *Mensch sein, in der soziale Kompetenz u. Gesundheit für alles Leben die zentrale Rolle spielen sollte.
    Wünsche dir sehr herzlich recht schönen Erfolg,
    bin schon gedanklich in deinen Tipp´s
    unterwegs.
    DankesGrüße
    Lydia

  50. 50

    Hallo René, „Verschwörungstheoretiker“ ist die übliche Beschimpfung von Seiten der Mächtigen für diejenigen, die sich gegen die Machenschaften von Konzernen, Banken und Politikern wehren. Lassen wir sie an uns abprallen! Wie sagte doch Hahnemann im 4. Paragrafen seines Organon (sinngenäß, im seltsamen Deutsch von 1800): Ein Arzt, der den Begriff Heilung ernstnimmt, müsste eigentlich ein Umweltaktivist sein! Gruß von Ethnodoc.

  51. 51

    Hallo Herr Gräber,

    so ähnlich wie der Gaucho träume ich von einer gerechten, friedlichen und humanen Welt.

    Die letzte Illusionen von solchen Welt haben mir die Interviews mit Michael Morris und Bücher von Jean Ziegler geraubt. Diese nagte Tatsachen haben meine
    Vorstellungskraft über Machenschaften der Upperclas überstiegen und mich völlig desillusioniert.

    Umso mehr bewundere ich Ihre ungebrochenen Aktivitäten im „Dienste der Wahrheit“.
    Leider lässt sich die Gesundheit von der Politik und der Wirtschaft nicht trennen,
    denn diese drei Disziplinen bilden ein „Kompaktes Trio“. Man wird mit den Giften nicht mehr fertig….

    Und auch wenn Sie kein politischer Mensch sind (das bin ich ja auch nicht) werden Sie zwangsläufig in den Wespennest stechen, wenn Sie das Thema Gesundheit in den Foren ansprechen. Denn leider Gottes bezieht sich das Thema nicht nur auf ein paar Mineralstoffe und Vitamine.

    Insofern bin ich mit dem Verfasser seinem Beitrag nicht einverstanden, dass man in einem kranken Land nicht gesund werden kann. Eben deshalb, weil die Republik (aber eigentlich die ganze Welt) krank ist, muss man wachsam bleiben um sich nicht zu einem „Krüppel“ machen zu lassen.

    Solche Dienste erfordern viel Kraft, Zeit und schließlich Mut, um die Fakten zu recherchiern. Ein Idealist stellt sein Wissen auch noch der Öffentlichkeit zu Verfügung. Hut ab, Herr Gräber!!

    Bleiben Sie weiter hin wachsam in allen Himmelsrichtungen.

    Liebe Grüße
    Grazyna

  52. 52

    Liebe Sonja Zens, voll aus der Seele gesprochen und manchmal bin ich auch einfach müde von den ganzen recherchieren und sehne mich nach der Zeit, wo eine Blume oder ein Schmetterling die Seele erhellt, wir selbst Träger von erhellenden Strahlen sind und diese weitergeben können, ohne uns vorher im Netz Schlau zu machen, ob wir Alternativen finden oder wie wir am Besten über die Runden kommen. Danke René für Deine interessanten Beiträge und Deinen Mut!

  53. 53

    Sehr geehrter Herr Gräber,
    ich finde Ihre Kommentare genial. Auch ich habe mit der Schulmedizin mehrmals die schlimmsten Erfahrungen gemacht. Diese kommt für mich nicht mehr in Frage.
    Und dafür das man von Ärzten nichts Gutes zu erwarten hat, ist man gezwungen KK zu zahlen. Machen Sie weiter so.
    Rainer

Kommentar abgeben