Offener Brief an das Verbraucherschutzministerium

Es scheint so, als ob einige Herrschaften in den Ministerien eine Trendwende in Sachen grüner Gentechnik einleiten wollen.

Dies hat mich dazu veranlasst an das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zu schreiben:

Sehr geehrte Frau Bundeslandwirtschaftsministerin,

Ihren Kurswechsel in der Gentechnik-Politik betrachte ich mit großer Sorge.

Es ist mir rätselhaft, wie anhand der vorliegenden Studiendaten ein weiterer Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen gestattet werden kann.

1. Gentechnik verbraucht MEHR Pflanzenschutzmittel nicht weniger.

2. Gentechnik löst NICHT das Nahrungsmittelproblem dieser Welt – im Gegenteil: es führt die Landwirte in die Abhängigkeit der Großkonzerne.

3. Neuere Studien zeigen, dass transgene DNA von genmanipuliertem Mais auf mehrere Gruppen von Bodenorganismen – etwa Regenwürmer – übertragen werden können.

4. Einmal freigesetzt ist die unkontrollierte Ausbreitung nicht zu stoppen.

5. Welche unabhängig erstellten Studien liegen eigentlich vor, die die Unbedenklichkeit genveränderter Pflanzen bzgl. des Menschen bestätigen? Ich kenne keine.

Ein Verbot sämtlicher gentechnisch veränderter Pflanzen erscheint anhand der derzeitigen Studienlage mehr als gerechtfertigt.

Mit freundlichen Grüßen,

René Gräber

Sie wollen Ihre Meinung ebenfalls kundtun?

Schreiben Sie einfach online an das entsprechende Ministerium!

An Frau Aigner können Sie hier schreiben: bmelv.de/cln_182/DE/Servicemenue/Kontakt/kontakt_node.html

Lesen Sie mehr zum Thema „Grüne Gentechnik“:

Datum: Freitag, 12. Februar 2010 13:47
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

5 Kommentare

  1. 1

    Hallo zusammen,
    Gentechnik ist eigentlich mit einer Atombombe gleichzusetzen, meine ich. Denn sie vernichtet ursprüngliches, gesundes Material und ersetzt es durch ungesundes, unnatürliches, allen Lebewesen schadendes Material in jeder Form. Niemand weiß, wie sich Gentechnik auf die Umwelt, die Menschen und Tiere auswirkt. Alles wird wie immer absolut verharmlost und die Bevölkerung veräppelt. Wers glaubt wird selig, wer Kartoffeln isst, mehlig!. In diesem Sinne.

  2. 2

    Hallo Steuerzahler!

    Hier mal ein paar gut recherchierte Zusammenhänge zum GMO-Lobbyismus:

    http://www.nuoviso.tv/vortraege/joerg-bergstedt-hintergruende-der-gentechnik.html

    Brisant? Skandalös! Die brauchen keine Diätenerhöhung, sondern den MdB-Oscar für besondere Leistungen hinter den Kulissen!

  3. 3

    […] Offener Brief an das Verbraucherministerium […]

  4. 4

    […] als Obamas Berater tätig sind? Ich hatte ja zu diesem Thema bereits den einen oder anderen offenen Brief an das Verbraucherschutzministerium geschrieben, aber raten Sie mal? Genau, keine […]

  5. 5

    Endlich wird mal KLartext geschrieben =)

Kommentar abgeben

Möchten Sie kostenlose Tipps aus der Naturheilpraxis - so wie meine Patienten?
Prima! Dann fordern Sie jetzt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter an

Dies sind Informationen die ich auch meinen Patienten in der Praxis empfehle. Sie erhalten diesen Praxis-Newsletter völlig kostenlos und unverbindlich.

Wenn Sie einmal keine Informationen mehr möchten: Am Ende jeder E-Mail finden Sie einen Link zum Abmelden.

Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die Informationen senden...
DANKE!

Möchten Sie kostenlose Tipps aus der Naturheilpraxis - so wie meine Patienten?
Prima! Dann fordern Sie jetzt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter an

Dies sind Informationen die ich auch meinen Patienten in der Praxis empfehle. Sie erhalten diesen Praxis-Newsletter völlig kostenlos und unverbindlich.

Wenn Sie einmal keine Informationen mehr möchten: Am Ende jeder E-Mail finden Sie einen Link zum Abmelden.

Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die Informationen senden...
DANKE!